NEWSROOM-Wissen: Wann gilt das Rücktrittsrecht bei Online-Käufen?

Der Verbraucher kann innerhalb einer Frist von 14 Kalendertagen vom Vertrag zurücktreten. |© i-vista/pixelio.de
© i-vista/pixelio.de
Der Verbraucher kann innerhalb von 14 Kalendertagen zurücktreten.

Das 2014 zuletzt novellierte Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) kennt neben umfassenden Informationspflichten auch ein besonderes Rücktrittsrecht für Konsumenten, informiert die Wirtschaftskammer Österreich.

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

Digitaler Wandel: Wie Big Data die Versicherungsindustrie verändert

Versicherungen und die digitale Revolution: |© Markus Vogelbacher/pixelio.de
© Markus Vogelbacher/pixelio.de
Versicherungen und die digitale Revolution: Die Studie liefert fünf Trends der Veränderungen. 

Neue Methoden zur Datenanalyse haben bereits bei mehr als 70 Prozent aller Versicherer die Entscheidungsprozesse verändert.  IT-Systeme werden die Absichten der Versicherten antizipieren und mittels „Robotic Advise“ Angebot generierten, prophezeit eine Studie der Unternehmensberatung PwC.

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

EU will einfachere Steuervorschriften für Online-Handel

Schließlich will die EU-Kommission es den Staaten freistellen, ob sie den ermäßigten Mehrwertsteuer-Satz für Printmedien auch für elektronische Angebote anwenden. |©  Julien Christ/pixelio.de
© Julien Christ/pixelio.de
Die EU-Kommission will es freistellen, ob der ermäßigte Mehrwertsteuer-Satz für Printmedien auch für elektronische Angebote angewendet wird.

Online-Händler in Europa können auf vereinfachte Steuerregeln hoffen. Statt sich wie bisher in jedem EU-Land für die Mehrwertsteuer-Erhebung anzumelden, müssten sie nach dem Willen der EU-Kommission künftig nur noch vierteljährlich eine einzige Steuererklärung für die gesamte EU abgeben.

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

Steiermark: Winterbauoffensive 2017 sorgt wieder für Aufträge

Die Landesregierung fördert 22 Projekte, die im Winter für Jobs  in der Baubranche sorgen sollen.  |© H.D.Volz/pixelio.de
© H.D.Volz/pixelio.de
Die Landesregierung fördert 22 Projekte, die im Winter für Jobs in der Baubranche sorgen sollen.

Das Land Steiermark hat beschlossen, im Rahmen der Winterbauoffensive 2017 insgesamt 22 Projekte aus sieben steirischen Bezirken zu unterstützen. Die Projekte werden mit einer Million Euro unterstützt. 

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

“Open4Innovation”: BMVIT veröffentlicht Forschungsergebnisse im Internet

Forschen und Entwickeln: Die Resultate geförderter Innovationsprojekte können auf eigenem Webportal eingesehen werden. |© Rainer Sturm_pixelio.de
© Rainer Sturm_pixelio.de
Forschen und Entwickeln: Die Resultate geförderter Innovationsprojekte können auf eigenem Webportal eingesehen werden.

Das Infrastrukturministerium stellt ab sofort Forschungsergebnisse von geförderten Innovationsprojekten auf einer egienen Webseite online.  

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

Umfrage: Wie geht es den oberösterreichischen Bauern?

7-Tage-Woche, Preisprobleme, Vertriebsabhängigkeiten: Landwirte klagen über realitätsfremdes Image. Imagefilme und verstärkte Öffentlichkeitsarbeit sollen das Bild zurechtrücken. |© BMLFUW/Alexander Haiden
© BMLFUW/Alexander Haiden
7-Tage-Woche, Preiseinbrüche, Vertriebsabhängigkeiten: Die Landwirte klagen über ein realitätsfremdes Image.

Landwirtschaftliche Direktvermarkter zeigen sich wesentlich zufriedener mit der Betriebsentwicklung wie reine Produktionsbetriebe.Die Agrarressort der Landesregierung Oberösterreich hat die Stimmung und Probleme der oberösterreichischen Bauern untersuchen lassen.

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

Sparen in CEE: Warum BürgerInnen in Geldsachen das Risiko scheuen

der Trend zum Sparen im Moment besonders stark zu spüren:  in den ersten drei Quartalen stiegen die Kundeneinlagen der Erste Group um  mehr als sechs Milliarden Euro. |© Thorsten Freyer/pixelio.de
© Thorsten Freyer/pixelio.de
Starker Trend zum Sparen: In den ersten drei Quartalen stiegen die Kundeneinlagen um mehr als sechs Milliarden Euro.

In Zentral- und Osteuropa (CEE) wird trotz des anhaltend niedrigen Zinsniveaus auch weiterhin eifrig gespart. Ungarn und Österreicher legen monatlich mehr zur Seite, während Kroaten und Serben weniger auf die hohe Kante bringen.

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

OPEC kürzt Förderung – Ölpreis steigt

MIt der Einigung zur Förderkürzung sind die Ölpreise binnen eines Tages stark gestiegen. |© APA
© APA
Mit der Einigung zur Förderkürzung sind die Ölpreise binnen eines Tages stark gestiegen.

Die OPEC hat erstmals seit 2008 eine Förderkürzung beschlossen und damit den Ölpreis über die Marke von 50 Dollar getrieben. Die Ölpreise stiegen bis Donnerstagmorgen auf 52,60 US-Dollar (49,46 Euro) für die Nordseesorte Brent. Das waren um 76 Cent mehr als am Mittwoch.

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

Jahresabschluss 2016: Was Unternehmer wissen sollten

Zettelberge verarbeiten: Unternehmer haften für die zeitgerechte Erstellung der Jahresabschlüsse - egal, wenn sie damit beauftragt haben. |© Benjamin Klack/pixelio.de
© Benjamin Klack/pixelio.de
Zettelberge verarbeiten: Unternehmer haften für die Erstellung der Jahresabschlüsse – egal, wen sie damit beauftragt haben.

Unternehmer, Geschäftsführer, Vorstände tragen persönlich Verantwortung für die zeitgerechte Erstellung des Jahresabschlusses. Dabei ist es egal, wer intern oder extern für das Controlling zuständig ist. Die Steiermärkische Sparkasse erinnert in einem Beitrag der LBG Steiermark an die Berichtspflichten gegenüber dem Finanzamt – und an neue Regeln der Rechnungslegung. 

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn

Disruptive Beschaffung: Das Ende der Groscherlzähler

Einkäufer müssen sich von der reinen Zahlenfixierung lösen. Lieferanten müssen zu  Innovatoren gemacht werden. |© A. Reinkobe/pixelio.de
© A. Reinkobe/pixelio.de
Einkäufer müssen sich von der reinen Zahlenfixierung lösen. Lieferanten müssen zu Innovatoren werden.

Eine Studie eines großen Unternehmensberatung fordert neue Konzepte des Einkaufs. Schreibtischtäter hätten ausgedient. Einkäufer müssten raus aus den Büros und rein in die Hallen der potentiellen Lieferanten. Zulieferer sind Quellen der Innovation. 

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn