aws IP.Market: Wie verwerte ich meine Ideen über Lizenzen?

14. April 2017 Drucken
aws IP.Market: Wie verwerte ich meine Ideen über Lizenzen?
© pixabay

Das aws -Programm „IP.Market“ unterstützt Technologieunternehmen, die ihre Innovationen über Lizenzen oder Verkauf verwerten wollen. Die Einreichungsfrist endet am 31.5.2017

Verwertung der Idee durch andere

Unternehmen und Forschungseinrichtungen können neue, geschützte Technologien entweder selbst in den Markt bringen oder die Technologierechte zur Verwertung (z. B. Lizenzen, Verkauf, …) anderen übertragen und davon profitieren. Mit Begleitung von Expertinnen und Experten, finanzieller Unterstützung und einem Netzwerk unterstützt die aws  KMU bzw. Institutionen, die ihre Innovation bzw. Technologie außerhalb des Unternehmens bzw. außerhalb der Forschungseinrichtung verwerten wollen.

Einreichen: bis 31.5.2017, 12.00 Uhr, direkt bei der aws

Über aws IP.Market finanzierbare Projekte

Kommerzielle Verwertung von Innovationen und Zukunftstechnologien aus den Bereichen Produktion, Material, Energie und Umwelt

Umfang der Dienstleistung und finanzierbare Kosten

aws IP.Market – Potenzialanalyse

Analyse und Bewertung des

  • Innovations- und Reifegrades
  • der Absicherung der Innovation bzw. Technologie durch Instrumente des gewerblichen Rechtsschutzes
  • des Markt- und Verwertungspotenzials

aws IP.Market – Vermarktung und Zuschüsse

Projektspezifische Vermarktungsleistungen

  • Entwicklung eines Vermarktungsplans und Vermittlung bei der Geschäftsanbahnung mit der Verwertungspartnerin oder dem Verwertungspartner
  • Identifikation, Validierung und gezielte Ansprache potenzieller Verwertungspartnerinnen und Verwertungspartner (z.B. Lizenznehmer)

Zuschüsse (nur für KMU)

Für die Finanzierung von gewerblichen Schutzrechten und verwertungsunterstützende Maßnahmen können KMU Zuschüsse erhalten:

  • für die Erlangung von Schutzrechten
  • für die Durchführung von Vermarktungsaktivitäten
  • für die Herstellung von Demonstrationsobjekten für die Vermarktung
  • für die Rechtsberatung im Zusammenhang mit Lizenz- und Patentkaufverträgen

Finanzierungsvolumen

Bis zu 80 % der förderbaren Kosten, Zuschuss bis zu EUR 200.000,-

Mehr zum Thema