Tourismus-Qualitätsoffensive Burgenland: Förderanträge bis Ende September

Das Land Burgenland verlängert das Programm zur Qualitätsoffensive für kleine Zimmervermieter. |© ruhaltinger
© ruhaltinger
Das Land Burgenland fördert unter anderem den Einbau von WLAN und Klimaanlagen.

Die im April vom Land Burgenland gestartete Qualitätsoffensive für Privatzimmervermieter und kleine gewerbliche Beherbergungsbetriebe geht ihrem Ende zu. Anträge sind bis Ende September möglich. 

Wegen großen Erfolges verlängert

Das Land Burgenland hat im August das Fördervolumen für das Förderprogramm der Tourismus-Qualitätsoffensive erhöht. Das Programm hatte nach zwei Dritteln der Laufzeit bereits die  Budgetgrenze von 400.000 Euro erreicht. Es wurden daher weitere 100.000 Euro reserviert. Die über die WIBUG abgewickelte Aktion läuft noch bis Ende September.

Modernisierung kleiner Beherbergungsbetriebe

Mit 1. April 2016 wurde die Förderung zur Hebung der Qualität von kleinen Beherbergungsbetrieben gestartet. Gefördert werden Zimmerausstattungen, Klimaanlagen und Angebote im Bereich Internet/WLAN.   Die Abwicklung erfolgt über die  Wirtschaft Burgenland GmbH (WIBuG), die nicht nur bei der Antragstellung und Abrechnung hilft, sondern auch für Erstgespräche, Informationen und individuelle persönliche Beratungen vor Ort zur Verfügung steht. Als Förderquote wurden 40 % der förderbaren Kosten ausgelobt.

 

Mehr zum Thema

FacebookTwitterGoogle+LinkedIn
Tags: , ,