Innovation und Wirtschaft

2014 verringert Europa seinen Innovationsrückstand gegenüber den Vereinigten Staaten und Japan. Österreich liegt bei F&E über dem Durchschnitt, ist aber ein “Folger”. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse des Leistungsanzeigers ...mehr

Elektromobilität: Auf der Jagd nach der Massenproduktion

Preis und Ladefähigkeit der Akkus sind die zentralen Erfolgsfaktoren eines E-Cars. |© APA
© APA
Preis und Ladefähigkeit der Akkus sind die zentralen Erfolgsfaktoren eines E-Cars.

Im Bereich der E-Mobilität haben traditionelle Anbieter klare Startvorteile, heißt es in einer McKinsey-Studie.  Die Akkus bescheren den Herstellern trotz Preisverfalls immer noch Mehrkosten von 14.000 Dollar. 

Das ist das Spezial-Visum für ausländische Schlüsselkräfte

Ausländische Gründer sollen mit einem Start up-Visum nach Österreich kommen und hier bleiben dürfen. |Start up-Visum © Uni Wen
Start up-Visum © Uni Wen
Ausländische Gründer sollen mit einem Start up-Visum nach Österreich kommen.

Das Start up-Visum soll im Rahmen der Rot-Weiß-Rot-Karte selbständige Schlüsselkräfte nach Österreich locken. LBG Österreich informiert über die Vorgangsweise. 

Zukunft des Autos: Das Ende des Diesels, neue Ära der Akkus

Die Zahl der Autobesitzer wird drastisch sinken, vernetzte Gefährte werden nach neuen Kriterien verkauft: Mobilität wird sich stark verändern. |© ruhaltinger
© ruhaltinger
Die Zahl der Autobesitzer wird drastisch sinken, vernetzte Gefährte werden nach neuen Kriterien verkauft: Mobilität wird sich stark verändern.

Dieselmotoren werden verschwinden. Autobesitzer werden weniger. Elektromobilität und autonomes Fahren bestimmen die nahe Zukunft der automotiven Industrie. Nicht alle Konzerne agieren danach, heißt es in einer Studie von KPMG.

bmvit: 30 Milliarden Euro für Bahn, Straße, Breitband und Forschung

Semmeringbasistunnel, Koralmtunnel: Für die Route Wien – Klagenfurt braucht man künftig mit dem Zug statt vier Stunden nur mehr 2 Stunden 40 Minuten. |© Oebb
© Oebb
Für die Route Wien – Klagenfurt sollen Reisende künftig mit dem Zug statt vier Stunden nur mehr 2 Stunden 40 Minuten benötigen.

Das Infrastrukturministerium investiert bis 2022 über 30,6 Milliarden Euro in Schiene, Autobahn und Schnellstraße, Breitbandnetz sowie Forschung und Entwicklung. Allein die Forschungsgelder werden von 500 auf 800 Millionen Euro im Jahr erhöht.

Innovationsförderung: Was kann die FFG?

Effizienteres Batteriemanagementsystem: Bei der FFG laufen die zentralen Innovationsförderungen des Bundes zusammen.| © AIT/Jochen-Russmann
© AIT/Jochen-Russmann
Effizienteres Batteriemanagementsystem: Bei der FFG laufen die zentralen Innovationsförderungen des Bundes zusammen.

Das von der Bundesregierung im Ministerrat beschlossene Arbeitsprogramm enthält etliche Maßnahmen, die den heimischen Forschungs- und Wirtschaftsstandort fördern sollen. Die Forschungsförderungsgesellschaft FFG, in der die Bundesförderungen auf dem Gebiet der F&E zusammenlaufen, hat die entsprechenden Prgrammpunkte gesammelt. 

Kärnten: Förderprogramm für Uni-Spin offs läuft bis Ende April

Der KWF bietet bis Ende April ein spezielles Förderprogramm für Uni-Spin offs. |© Uni wien
© Uni wien
Der KWF bietet bis Ende April ein spezielles Förderprogramm für Uni-Spin offs.

Bis 28. April läuft noch der Call für das Start up-Programm UiG 2017 des Kärntner Wirtschaftsförderungs-Fonds. Damit will der KWF vor allem technologieorientierte und wissensbasierte Spin offs von Universitäten und Forschungsinstituten ansprechen.  

KMU-Förderungen: aws hat ERP-Programm erweitert

Die ERP-Kredite für Erweiterungen und Innovationen werden in Wien kaum genutzt. |© Rainer Sturm/pixelio.de
© Rainer Sturm/pixelio.de
Die ERP-Kredite für Erweiterungen und Innovationen werden in Wien kaum genutzt.

Mit 2017 hat die aws die Rahmenbedingungen für den Einsatz einer ERP-Förderung erweitert. Dennoch werden die Möglichkeiten des Fonds von den heimischen Klein- und Mittelunternehmen nur teilweise genutzt. Ín Wien ist die Nachfrage im Bundesvergleich am schwächsten. 

Digitalisierung: Der Vormasch der Roboter

In Deutschland kommen laut International Federation of Robotics (IFR) auf 10.000 Beschäftige im produzierende Gewerbe 301 Roboter. Vor allem Automobilhersteller setzen schon seit längerem auf die mechanischen Mitarbeiter.

Kärnten: So soll 2017 Forschungsförderung umgesetzt werden

Infineon Villach ist ein Kernunternehmen für Kärntner Forschungsinitiativen. |© FEEI-Bernhard-Wolf
© FEEI-Bernhard-Wolf
Infineon Villach ist ein Kernunternehmen für Kärntner Forschungsinitiativen.

Hypo Alpe Adria ist abgehakt. Mit dem Beschluss für des KWF-Budget 2017 startet Kärnten in ein  neues Forschungsjahr. 2017 spielen Kofinanzierungen und Digitalisierungs-Schwerpunkte entscheidende Rollen. 

Innovationen: So kommen Sie zur erhöhten Forschungsprämie

Die Forschungsprämie steht jedem Unternehmer zu - unabhängig von der rechtlichen Form. |© Andreas Dengs, www.photofreaks.ws/pixelio.de
© Andreas Dengs, www.photofreaks.ws/pixelio.de
Die Forschungsprämie steht jedem Unternehmer und Unternehmerin zu – unabhängig von der rechtlichen Form des Betriebs.

Unternehmer können für Forschungsausgaben und für Investitionen in die experimentelle Entwicklung eine Forschungsprämie in Höhe von 12% in Anspruch nehmen. Die Kanzlei Hübner&Hübner erklärt, worauf die Finanzverwaltung Wert legt.

12315