Unternehmen und Steuern

Bei der Präsentation der Steuerreform 2015 am 13.3.2015 spricht die Bundesregierung von 4,9 Milliarden Euro, die direkt in die Brieftaschen von 6,4 Millionen Österreicher und Österreicherinnen fließen sollen. Differenziertere ...mehr

Kontenregister: Bislang keine einzige Kontoöffnung, aber jede Menge Abfragen

Kontoabfragen gehören zum Tagesgeschäft. Öffnungen sind aber die seltene Ausnahme.  |© Thorben Wengert/pixelio.de
© Thorben Wengert/pixelio.de
Kontoabfragen gehören zum Tagesgeschäft. Öffnungen sind aber die seltene Ausnahme.

Seit im Oktober des Vorjahres das Kontoregister im Zuge der Schwarzgeld-Bekämpfung transparenter wurde, gab es 1.756 Abfragen und keine einzige Kontoöffnung, geht aus einer parlamentarischen Anfrage der Grünen hervor.

Kontenregister: Wann dürfen Behörden die Konten einsehen?

Die Behörden dürfen im Vorfeld von Betriebsprüfungen ist hingegen bereits eine Abfrage im Rahmen der Prüfungsvorbereitungen.  |© Erste Group
© Erste Group
Die Behörden dürfen im Vorfeld von Betriebsprüfungen eine Abfrage durchführen.

Seit Oktober 2016 kann in das zentrale Kontenregister Einsicht genommen werden, das vom Finanzministerium geführt wird und Informationen über äußere Kontodaten beinhaltet. Hübner & Hübner haben untersucht, wie die Behörden die neuen Rechte leben.

Manipulationsschutz bei Registrierkassen: Wann straft die Behörde?

Betsellungen zur Kassensignatur müssen bis 15. März gemacht werden. Danach heißt es warten. |© Alexander Klaus /pixelio.de
© Alexander Klaus /pixelio.de
Bestellungen zur Kassensignatur müssen bis 15. März gemacht werden. Danach heißt es warten.

Unternehmen müssen sich bis 15. März um Manipulationsschutz kümmern, damit sie bei absehbaren Lieferengpässen vorerst straffrei bleiben, warnt die WKO.

Wann ist Kinderbetreuung steuerlich absetzbar?

Die Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung der Kinderbetreuung wurden verschärft: Über 18, mind. 31. Stunden Ausbildung. |© Helene Souza/pixelio.de
© Helene Souza/pixelio.de
Die Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung der Kinderbetreuung wurden verschärft: Es mind. 35 Stunden Ausbildung verlangt.

Nach einem OGH Urteil ist der Begriff der “pädagogischen Qualifikation” enger als bisher zu fassen, damit Kinderbetreuungskosten steuerlich abgesetzt werden können. Die Kanzlei Medplan informiert über neue Voraussetzungen. 

Das sind die Steuerpläne der Regierung für 2017/2018

Finanzminister Schelling bei Budgetrede: Bis 2018 sollen so manche Steuern runter. |© BMF/Bruckberger
© BMF/Bruckberger
Finanzminister Schelling bei Budgetrede: Bis 2018 sollen so manche Steuern runter.

Die Regierung plant bis zu den beabsichtigten Neuwahlen im Jahr 2018 noch etliche steuerliche Veränderungen. Die Kanzlei MEDplan hat das Arbeitsprogramm der Koalition durchforstet. 

Umstrittene Ticketsteuer wird ab 2018 halbiert

Die Hälfte des Steueraufkommens, rund 50 Mio. Euro, zahlte die Lufthansa-Gruppe mit ihrer Tochter AUA. |©  Rapid Wien/wikipedia
© Rapid Wien/wikipedia
Die Hälfte des Steueraufkommens, rund 50 Mio. Euro, zahlte die Lufthansa-Gruppe mit ihrer Tochter AUA.

Die umstrittene Steuer auf Flugtickets wird ab 1. Jänner 2018 halbiert. Das hat der Ministerrat am Dienstag beschlossen.

Internationale Meldepflicht: Die neue Transparenz der Bankkonten

Banken müssen neuerdings Kontodaten an Finanzbehörden melden. Die Daten werden auch an internationale Behörden weitergeleitet. |©  Erste Bank
© Erste Bank
Banken müssen neuerdings Kontodaten an Finanzbehörden melden. Die Daten werden an internationale Behörden weitergeleitet.

Immer mehr Staaten treffen Vereinbarungen über einen automatischen Informationsaustausch zum Thema Finanzkonten. Dabei werden auch Kontostände und Kapitalerträge weitergegeben, informiert die Kanzlei Hübner & Hübner.

Steuern: So funktioniert die neue Berechnung der Kleinunternehmergrenze

Niedergelassene Ärzte profitieren administrativ von der neuen Berechnungsart für Kleinunternehmer. |© APA
© APA
Niedergelassene Ärzte profitieren administrativ von der neuen Umsatzberechnung für Kleinunternehmer.

Umsätze von Kleinunternehmern sind bis zur Höhe von 30.000 Euro umsatzsteuerbefreit. Mit 1.1. 2007 hat sich die Berechnung der Umsatzhöhe verändert. LBG Österreich erklärt, wie die Behörden die Kleinunternehmergrenze neu definieren.

Frist läuft ab: Wann wird bei fehlender Registrierkassen-Signatur gestraft?

Bis 1.4. muss der Manipulationsschutz bei den Registrierkassen vorhanden sein und angemeldet. |© Benjamin Klack/pixelio.de
© Benjamin Klack/pixelio.de
Bis 1.4. muss der Manipulationsschutz bei den Registrierkassen vorhanden und angemeldet sein .

Nach Ablauf der Schonfrist  am 1.4.2017 müssen Unternehmen über eine Registrierkasse verfügen, die eine gesetzlich vorgeschriebene technische Sicherheitseinrichtung aufweist. Wer sich nicht kümmert, muss mit drakonischen Strafen rechnen. LBG Österreich informiert.

Registrierkassen und Signatursoftware: Hälfte der KMU ist säumig

Bis 31.3.2017 müssen Registrierkassen und deren Signatureinrichtungen über FinanzOnline gemeldet sein. |© APA
© APA
Bis 31.3.2017 müssen Registrierkassen und deren Signatureinrichtungen über FinanzOnline gemeldet sein.

Bis spätestens 31.03.2017 muss jede Registrierkasse mit einer Sicherheitseinrichtung ausgestattet sein. Laut Medienberichten werde es die Hälfte der betroffenen KMU nicht mehr termingerecht schaffen.

12325