Unternehmen und Steuern

Bei der Präsentation der Steuerreform 2015 am 13.3.2015 spricht die Bundesregierung von 4,9 Milliarden Euro, die direkt in die Brieftaschen von 6,4 Millionen Österreicher und Österreicherinnen fließen sollen. Differenziertere ...mehr

Körperschaftsteuersätze in Europa leicht gestiegen

Der Durchschnittssteuersatz bei Körperschaftsteuern ist 2011 zwar weltweit noch gesunken. Der langfristige Trend von sinkenden Körperschaftsteuersätzen scheint jedoch zu Ende zu gehen. In Europa sind die Körperschaftsteuersätze bereits leicht gestiegen. Das ergibt der Vergleich von Körperschaft- und indirekten Steuersätzen in 125 Ländern für die Corporate and Indirect Tax Survey von KPMG.

EU-Budget 2012 beschlossen: Die Vorzeichen stehen auf Sparen

Die Europäische Union muss im kommenden Jahr sparen. Der EU-Haushalt erlaubt 2012 Ausgaben in Höhe von 129,08 Milliarden Euro. Das sind 1,86 Prozent mehr als 2011r – bei einer Inflationsrate von zwei Prozent. Eine EU-Website listet das Budget nach Länderbeiträgen übersichtlich auf – von und nach Brüssel.

BVL-Studie zum Schienengüterverkehr warnt vor Förderkürzungen

Die von der BVL Österreich und der WKÖ-Bundessparte Transport und Verkehr beauftragte Studie zur Bedeutung des Schienengüterverkehrs in Österreich wurde vorgestellt. Die von WIFO und Joanneum Research erstellte Anaylse untersucht die Auswirkungen des Schienengüterverkehrs auf die Energie- und Umweltbilanz und auf das Verkehrsaufkommen.

Finanzministerium will Begünstigungen für „Golden Handshake“ abschaffen

Die steuerlichen Begünstigungen für Sonderzahlungen im Vorfeld von Frühpensionierungen sollen für alle Arbeitnehmer fallen.  Weiters plant das Finanzministerium, die Absetzbarkeit derartiger Abschlagszahlungen für Arbeitgeber abzuschaffen.

Verbot der Zahlscheingebühr kommt vor EuGH

Bisher haben alle Untergerichte die Unzulässigkeit von Zusatzentgelten für bestimmte Zahlungsarten bestätigt. Nun aber hat der Oberste Gerichtshof (OGH) ein Vorabentscheidungsverfahren zur Klärung der Frage auf europarechtlicher Ebene beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingeleitet.

1232425