Notare

Infomationen für Österreichs Notariat

Steuern: So kommt beim Kauf einer Wohnung der Vorsteuerabzug zum Tragen

Vorsteuerabzug bei Vorsoirgewohnungen ist nur möglich, wenn der Wille zur Fremdvermietung eindeutig und klar zum Zeitpunkt der Geltendmachung ersichtlich ist. |© O. Fischer/pixelio.de
© O. Fischer/pixelio.de
Vorsteuerabzug bei Vorsorgewohnungen ist nur möglich, wenn der Wille zur Fremdvermietung eindeutig und klar ersichtlich ist.

Bei Kauf einer Eigentumswohnung ist bereits vor Erzielung von Vermietungsentgelten ein Vorsteuerabzug möglich.  Dazu muss für die Behörden aber klar dargelegt werden, dass die Wohnung außerhalb der Familie vermietet wird. LBG Österreich verweist auf ein entsprechendes Urteil des Verwaltungsgerichtshofes.

Steuer: Wann wird eine Schenkung meldepflichtig?

Der Wissensdurst des Fiskus ist groß: Geschneke müssen in der Regel gemeldet werden. Familienangehörige sind aber ausgenommen. |© Benjamin Klack/pixelio.de
© Benjamin Klack/pixelio.de
Der Wissensdurst des Fiskus ist groß: Geschenke müssen in der Regel gemeldet werden. Familienangehörige sind aber ausgenommen.

Schenken ist heute nur mehr selten kostenfrei. Der Gesetzgeber will sich sein Scherflein sichern. Die Wiener Kanzlei MedPlan hat aufgelistet, wann eine Schenkung meldepflichtig ist.

Exekutionsordnung neu: So sollen Lohnpfändungen für Arbeitgeber leichter administrierbar werden

Lohnpfändungen sollen für den Arbeitgeber leichter administrierbar werden. |© jupp055/pixelio.de
© jupp055/pixelio.de
Lohnpfändungen sollen für den Arbeitgeber leichter administrierbar werden.

Das Justizministerium hat unter anderem den Entwurf für die Exekutionsordnungs-Novelle 2016 in Begutachtung geschickt. Den Gläubigern soll die Sperre der Schuldnerkonten erleichtert werden, damit diese kein Geld dem Zugriff entziehen können.

Falsche Richtung: Ab 2018 soll “gerichtliche Erwachsenenvertretung” die “Besachwalterung” ersetzen

Unnötige Besachwalterungen sollen künftig vermieden werden. Familien werden stärker eingebunden. | Erwachsenenvertretung ©  sassi/pixelio.de
Erwachsenenvertretung © sassi/pixelio.de
Unnötige Besachwalterungen sollen künftig vermieden werden. Familien werden stärker eingebunden.

Die Selbstbestimmung der Betroffenen steht im Mittelpunkt der eingebrachten Gesetzesnovelle zum Sachwalterrecht. Die oftmals als Entrechtlichung erlebte Sachwalterschaft soll 2018 von einem Vier-Säulen-Modell ersetzt werden.

Freie Berufe: Ärzte, Apotheker und Anwälte wollen keine Marktliberalisierung durch Finanzinvestoren

Apotheker, Ärzte, Anwälte Architekten: Kammern wehren sich gegen eine Marktliberalisierung durch Investoren. |© apotheker.or.at
© apotheker.or.at
Apotheker, Ärzte, Anwälte Architekten: Kammern wehren sich gegen eine Marktliberalisierung durch Investoren.

Die Regierung hegt Pläne, die in Österreich bestehenden neun freien Berufe für Finanzinvestoren zu öffnen. Investoren sollen sich an Sozietäten und Gruppenpraxen beteiligen können. Die Berufsvertreter der Ärzte, Apotheker, Architekten und Rechtsanwälte wehren sich gegen eine derartige Marktliberalisierung.

Land Oberösterreich sucht Juristinnen und Juristen für Trainee-Programm

Für potentielle Hofräte: Die Bewerbungsfrist für JuristInnen bei der OÖ. Landesregierung endet am 20. Juli. |© Uli Carthäuser/pixelio.de
© Uli Carthäuser/pixelio.de
Für potentielle Hofräte: Die Bewerbungsfrist für JuristInnen bei der OÖ. Landesregierung endet am 20. Juli.

Die Landesregierung Oberösterreich sucht über ein Trainee-Programm Verwaltungsjuristinnen und –juristen. Die Bewerbungsfrist endet am 20 Juli.

„Besondere Sorgfalt“: Welcher Gewerbeberuf im Kampf gegen Geldwäscherei besonders gefordert ist

Berufsgruppen wie Immobilienmakler und Unternehmensberater sind speziell aufgerufen, Anzeichen von Geldwäscherei zu melden. |Geldwäscherei © Thorben Wengert/pixelio.de
Geldwäscherei © Thorben Wengert/pixelio.de
Berufsgruppen wie Immobilienmakler und Unternehmensberater sind aufgerufen, Anzeichen von Geldwäscherei zu melden.

Spezielle Berufe sind im Kampf gegen Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung besonders exponiert. Die Unternehmer sind verpflichtet, bei Verdacht mehrere Maßnahmen einzuleiten. 

NEWSROOM-Wissen: Was bei Betriebsprüfungen auf Freiberufler, EPU und KMU zukommt

Betriebsprüfungen haben für jeden Freiberufler, EPU und Gewerbetreibenden die emotionale Ausstrahlung eines Auftragsstornos. Um sich auf die fiskalischen Erfahrungen besser vorzubereiten, hat eine auf Ärzte spezialiserte Wiener Steuerberatung einen interessanten Weg beschritten: Die Freiberufler-Spezialisten von Medplan drehten ein Video, um ihren Klienten den Ablauf der Prüfungen und die entsprechenden Verhaltensregeln nahe zu bringen. Interessant für jeden Unternehmer.

Das außerordentliche Erbrecht der Lebensgefährten

Lebensgefährten erben ohne Testament nur dann, wenn es sonst keine gesetzlichen Erben gibt. |© Rainer Sturm/pixelio.de
© Rainer Sturm/pixelio.de
Ab 2017 erben Lebensgefährten, wenn keine Testament vorliegt und es sonst keine gesetzlichen Erben gibt.

Am 7. 7.2015 ist das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 im Parlament beschlossen worden. Unter anderem definiert es die Erbfolge für Lebensgefährten. Diese erben ohne testamentarische Regelung nur dann, wenn es sonst keine anderen gesetzlichen Erbfolger gibt, wie die Linzer Rechtsanwaltskanzlei Hasch und Partner informiert. Bislang war dies nicht einmal dann der Fall. Das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 wird mit 1.1.2017 in Kraft treten.

Steuerreform 2015: Was bedeuten die Neuerungen für Immobilien-Transaktionen?

Schnellschüsse sollen  bei Immobilientransaktionen trotz Steuerreform vermieden werden. |© Thorben Wengert/pixelio.de
© Thorben Wengert/pixelio.de
Schnellschüsse sollen bei Immobilien-Transaktionen vermieden werden – trotz Steuerreform.

Die Steuerreformdebatte ist mit dem Nationalratsbeschluss Anfang Juli beendet. Die Neuregelung der Grunderwerbssteuer zählt dabei zu den Eckpfeilern der Reform.  Die Steuerberatungskanzlei Siart hat sich die neuen Bestimmungen angesehen.