Österreich

Österreichweite News

Forschungszentrum Tulln: Was Sie immer über Lebensmittel wissen wollten

Das Tullner Forschungszentrum erforscht Lebens- und Futtermittel von der Saat bis zur Verpackung. |© APA
© APA
Das Tullner Forschungszentrum erforscht Lebens- und Futtermittel von der Saat bis zur Verpackung.

Lebensmittelforschung vom Feld bis zum Teller steht im Mittelpunkt eines neuen Forschungszentrums, das in Tulln (NÖ) eröffnet wurde. Ziel des Kompetenzzentrums ist es, die heimische Futter- und Lebensmittelproduktion sicherer und nachhaltiger zu machen und Innovationen voranzutreiben. 

Wien: Warum kleine Tanzveranstaltungen keine Genehmigung mehr brauchen

Bei weniger als 300 Gästen braucht es für Tanzveranstaltungen in Wien keine Genehmigung mehr . |© RainerSturm/pixelio.de
© RainerSturm/pixelio.de
Bei weniger als 300 Gästen braucht es in Wien für Tanzveranstaltungen keine Genehmigung mehr .

Im Vorjahr ist die Genehmigungspflicht für Tanzveranstaltungen bis zu 300 Personen gefallen.

Konjunktur: Ein Pflänzchen sucht das Licht

In der letzten Woche hat Statistik Austria neue Daten zum Bruttoinlandsprodukt veröffentlicht, einem der wichtigsten Indikatoren für die Wirtschaftskraft. Demnach betrug das BIP von Österreich im Jahr 2016 rund 349,5 Milliarden Euro und stieg preisbereinigt (real) um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Das sind die Steuerpläne der Regierung für 2017/2018

Finanzminister Schelling bei Budgetrede: Bis 2018 sollen so manche Steuern runter. |© BMF/Bruckberger
© BMF/Bruckberger
Finanzminister Schelling bei Budgetrede: Bis 2018 sollen so manche Steuern runter.

Die Regierung plant bis zu den beabsichtigten Neuwahlen im Jahr 2018 noch etliche steuerliche Veränderungen. Die Kanzlei MEDplan hat das Arbeitsprogramm der Koalition durchforstet. 

Vorarlberg: Neues Wettengesetz bringt viele Neuerungen für Betreiber

Das Vorarlberger Wettengesetz nimmt die Vermieter der Wettlokale in die Pflicht. |© S.-Hofschlaeger/pixelio.de
© S.-Hofschlaeger/pixelio.de
Das Vorarlberger Wettengesetz nimmt die Vermieter der Wettlokale in die Pflicht.

Landeshauptmann Markus Wallner zeigt sich von der Kritik am neuen Wettengesetz unbeeindruckt. Es bleibe bei den geplanten Verschärfungen, lässt er über den Landespressedienst mitteilen.

Eine Million Euro für Unternehmensgründungen in Tirol, Südtirol und Trentino

Die Standortagenturen von Tirol, Südtirol und dem Trentino wollen bei Gründungen stärker kooperieren. |© momosu/pixelio.de
© momosu/pixelio.de
Die Standortagenturen von Tirol, Südtirol und dem Trentino wollen bei Gründungen stärker kooperieren.

In Tirol, Südtirol und dem Trentino bieten die drei Standortagenturen Services  an, mit denen Firmengründungen (Start-ups) und Ausgründungen aus bestehenden Unternehmen (Spin-offs) gefördert werden. Ab Februar 2017 bündeln die Einrichtungen ihre bestehenden Angebote und nutzen bestehende Strukturen Regionen übergreifend.

Mehr Wachstum: So sichern Sie sich die Investitionszuwachsprämie

Funken müssen fliegen: Die Investitionszuwachsprämie kann bei vielen Unternehmensvorhaben helfen. |© A. Reinkober/pixelio.de
© A. Reinkober/pixelio.de
Funken müssen fliegen: Die Investitionszuwachsprämie kann bei vielen Unternehmensvorhaben helfen.

Die österreichische Bundesregierung stellt 175 Millionen Euro als Zuschüsse für neue KMU-Investitione zur Verfügung. Die Steiermärkische Sparkasse zeigt, wie Sie diese Förderung beim aws mobilisieren.

Straßen und Abwasserkanäle: Das wird 2017 im Burgenland gebaut

das Burgenland wird 2017 rund 123 Millionen für Bau und Erhalt der Infrastruktur ausgeben. |© Rainer Sturm/pixelio.de
© Rainer Sturm/pixelio.de
Das Burgenland wird 2017 rund 123 Millionen für Bau und Erhalt der Infrastruktur ausgeben.

Das Burgenland will im laufenden Jahr Infrastruktur mit Kosten von 123 Millionen Euro errichten. Das größte Projekt im Bauprogramm 2017 betrifft die Errichtung einer Kriechspur auf der B50 in Richtung Kreisverkehr B50/B57 („Steinbrückl“).

Tirol: Wintersaison läuft nicht nach Wunsch

Tirols Touristiker leiden unter Gästemangel. |© Sven Richter/pixelio.de
© Sven Richter/pixelio.de
Tirols Touristiker leiden unter Gästemangel.

Die Wintersaison 2016/17 ist für Tirols Wintertourismus keine einfache: Zur Halbzeit gibt es im Vergleich zum Vorjahr Rückgänge bei den Übernachtungen um rund 400.000 (-3,7%) auf 10,7 Millionen.

Ministerrat: So soll der Beschäftigtenbonus funktionieren

Heute im Ministerrat: Beschäftigtenbonus soll Arbeitslosigkeit senken. |© BKA/Christopher-Dunker
© BKA/Christopher-Dunker
Heute im Ministerrat: Beschäftigtenbonus soll Arbeitslosigkeit senken.

Die Koalition hat sich auf den im erneuerten Regierungsprogramm vereinbarten Beschäftigungsbonus verständigt. Arbeitgeber zahlen drei Jahre lang pro zusätzlichem Mitarbeiter nur die Hälfte der Lohnkosten. Das Programm soll mit 1. Juli starten.

12371