Förderungen

Förderungen sind Geburtshelfer. Aber sie wirken keine Wunder.Im österreichischen Fördersystem zählen Gründer, Innovationen und Klimaschutzprojekte zu den primären Förderzielen – vom Agrarbereich einmal abgesehen. Austria ...mehr

Innerhalb weniger Stunden 240 Förderanträge für E-Autos

Binnen weniger Stunden wurden 240 Registrierungen für E-Mobilitätsförderungen durchgefüührt. In der Mehrzahl von Gemeinden, Kommunen und Unternehmen. |© ruhaltinger
© ruhaltinger
Binnen weniger Stunden wurden 240 Registrierungen für E-Mobilitätsförderungen durchgeführt – in der Mehrzahl von Gemeinden und Unternehmen.

Seit Aschermittwoch gibt es eine bis zu 4.000 Euro schwere Förderung für E-Autos, und diese stößt auf großes Interesse. Bereits um 10.30 Uhr wurden 240 Anträge gestellt, davon 147 von Gemeinden und Betrieben und 93 von Privaten.

E-Mobilitätspaket: So kommen Unternehmen zu ihren Förderungen

Unternehmen und Private müssen sich erst registrieren, bevor sie Anträge stellen können.  |© Post AG/Werner-Streitfelder
© Post AG/Werner-Streitfelder
Unternehmen und Private müssen sich erst registrieren, bevor sie Anträge stellen können.

Im Rahmen des E-Mobilitätspaketes starten mit 1. März 2017 die Förderaktionen für Unternehmen und Private. In beiden Fällen ist eine Online-Registrierung der erste Schritt zu den Zuschüssen. Abgewickelt werden die Unternehmensförderungen von der Kommunalkredit Public Consulting KPC.

Wirtschaftsministerium startet Investitionsprämie für heimische Leitbetriebe

Die neue Förderung erfolgt in Form einer Prämie von 10 Prozent des Investitionszuwachses für Unternehmen mit zumindest 250 Beschäftigten. |© Andreas Hermsdorf_pixelio.de
© Andreas Hermsdorf_pixelio.de
Die neue Förderung erfolgt in Form einer Prämie von 10 Prozent des Investitionszuwachses für Unternehmen mit zumindest 250 Beschäftigten.

Das Wirtschaftsministerium startet im März ein mit 100 Millionen Euro dotiertes Programm für heimische Leitbetriebe mit zumindest 250 Beschäftigten. Auch KMUs sollen letztendlich davon profitieren.

Mehr Wachstum: So sichern Sie sich die Investitionszuwachsprämie

Funken müssen fliegen: Die Investitionszuwachsprämie kann bei vielen Unternehmensvorhaben helfen. |© A. Reinkober/pixelio.de
© A. Reinkober/pixelio.de
Funken müssen fliegen: Die Investitionszuwachsprämie kann bei vielen Unternehmensvorhaben helfen.

Die österreichische Bundesregierung stellt 175 Millionen Euro als Zuschüsse für neue KMU-Investitione zur Verfügung. Die Steiermärkische Sparkasse zeigt, wie Sie diese Förderung beim aws mobilisieren.

Innovative Start ups: So werden die ersten drei Arbeitsplätze gefördert

Innovative Start ups dürfen bei den ersten Mitarbeitern mit spürbaren Erleichterungen bei den SV-Dienstgeberbeiträgen rechnen.  |© Michael Piesbergen/pixelio.de
© Michael Piesbergen/pixelio.de
Innovative Start ups dürfen bei den ersten Mitarbeitern mit spürbaren Erleichterungen bei den SV-Dienstgeberbeiträgen rechnen.

Die aws Lohnnebenkostenförderung richtet sich an innovative Start-ups, die nicht älter als fünf Jahre sind.  Das Programm bezuschusst drei Jahre lang die Dienstgeberbeiträge der ersten drei Arbeitsplätze.

Wirtschaftsministerium plant neue Investitionsprämie für Großbetriebe

Wirtschaftsminister Mitterlehner will neue Pläne für Invest-Prämie bei Industriebetrieben vorlegen. |© APA
© APA
Wirtschaftsminister Mitterlehner will neue Pläne für Invest-Prämie bei Industriebetrieben vorlegen.

Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) bringt am nächsten Dienstag einen Plan zur Förderung heimischer Leitbetriebe in den Ministerrat ein, berichtet der “Kurier”. Mit 100 Millionen Euro Investitionszuwachsprämie für Großbetriebe sollen bis zu 60.000 Jobs gesichert und geschaffen werden.

Umweltministerium fördert Elektro-PKW für Betriebe

Die Förderungen für betriebliche E-PKW werden als E-Mobilitätsbonus in der Höhe von 3.000 Euro gemeinsam von Bund und Importeuren gewährt. |© Georg Sander/pixelio.de
© Georg Sander/pixelio.de
Die Förderungen für betriebliche E-PKW werden als E-Mobilitätsbonus in der Höhe von 3.000 Euro gemeinsam von Bund und Importeuren gewährt.

In der gestrigen Kommissionssitzung der Umweltförderung im Inland wurden Details zu den Förderungsaktionen für Elektromobilität beschlossen. „Wir werden mit diesem Paket bis zu sechzehntausend neue Elektrofahrzeuge auf Österreichs Straßen bringen. Es wird deutlich mehr E-Ladestationen geben und eine eigene Nummerntafel für E-Autos. Damit setzen wir einen wichtigen Schritt in der Umsetzung des Pariser Weltklimaabkommens“, verlautete das Umweltministerium.

Ministerrat: So soll der Beschäftigtenbonus funktionieren

Heute im Ministerrat: Beschäftigtenbonus soll Arbeitslosigkeit senken. |© BKA/Christopher-Dunker
© BKA/Christopher-Dunker
Heute im Ministerrat: Beschäftigtenbonus soll Arbeitslosigkeit senken.

Die Koalition hat sich auf den im erneuerten Regierungsprogramm vereinbarten Beschäftigungsbonus verständigt. Arbeitgeber zahlen drei Jahre lang pro zusätzlichem Mitarbeiter nur die Hälfte der Lohnkosten. Das Programm soll mit 1. Juli starten.

Das ist das Spezial-Visum für ausländische Schlüsselkräfte

Ausländische Gründer sollen mit einem Start up-Visum nach Österreich kommen und hier bleiben dürfen. |Start up-Visum © Uni Wen
Start up-Visum © Uni Wen
Ausländische Gründer sollen mit einem Start up-Visum nach Österreich kommen.

Das Start up-Visum soll im Rahmen der Rot-Weiß-Rot-Karte selbständige Schlüsselkräfte nach Österreich locken. LBG Österreich informiert über die Vorgangsweise. 

Was sich in der heimischen Förderlandschaft ändert

KMUs können durch zahlreiche Förderprogramme profitieren. |© Benjamin Klack/pixelio.de
© Benjamin Klack/pixelio.de
KMUs können durch zahlreiche Förderprogramme profitieren.

Durch verbesserte Förderungen entstehen neue Chancen auf Unterstützung. Seit 1.1.2017 wurden neue  Förderprogramme umgesetzt. Die WK Tirol hat die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst.