Management

Servicenachrichten zu Unternehmensführung und Managementfragen

M&A: Firmenübernahmen weltweit rückläufig

Niedrige Zinsen und M&A als Wachstumsmotor am internationalen Markt – das waren auch 2016 die zentralen Themen für Deals im Unternehmensbereich. |© Benjamin Klack/pixelio.de
© Benjamin Klack/pixelio.de
Niedrige Zinsen und M&A als Wachstumsmotor am internationalen Markt – das waren auch 2016 die zentralen Themen für Deals im Unternehmensbereich.

Die weltweiten Übernahmen und Fusionen sind 2016 – nach sehr hohen Werten im Jahr 2015 – um 17 Prozent zurückgegangen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle M&A Predictor, ein Bericht von KPMG, der Transaktionen im Mergers & Acquisitions-Bereich der letzten zwölf Monate analysiert.

Verbesserte Bonität: S&P hebt Rating der Erste Group

Erste-CEO-Andreas Treichl: Die Ratingagenturen belohnen die die signifikante Verbesserung der Kreditqualität. |© Erste Group/Andi Bruckner
© Erste Group/Andi Bruckner
Erste-CEO-Andreas Treichl: Die Ratingagenturen belohnen die die signifikante Verbesserung der Kreditqualität.

Bereits zwei der drei international führenden Ratingagenturen haben nach der Veröffentlichung des Ergebnisses 2016 das Rating der Erste Group Bank AG angehoben.

Umfrage: Wieso ältere Arbeitnehmer am Jobmarkt benachteiligt werden

Heimische Unternehmen sind auf ältere Mitarbeiter kaum vorbereitet. |© RainerSturm/pixelio.de
© RainerSturm/pixelio.de
Heimische Unternehmen sind auf ältere Mitarbeiter kaum vorbereitet.

Fast jeder zweite Befragte sieht aufgrund des stärkeren Kündigungsschutzes für 50+ Arbeitnehmer Nachteile in der Praxis. Arbeitgeber haben Management-Probleme, ältere Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten einzusetzen.

VwGH-Erkenntnis bringt erhöhte Lohnnebenkosten bei Altersteilzeit

Altersteilzeit: Arbeitgeber müssen hinsichtlich der für die Gehaltslücke übernommenen Arbeitnehmerbeiträge nun Lohnnebenkosten abführen. |© Marc Boberach/pixelio.de
© Marc Boberach/pixelio.de
Altersteilzeit: Arbeitgeber müssen hinsichtlich der für die Gehaltslücke übernommenen Arbeitnehmerbeiträge nun Lohnnebenkosten abführen.

Bis zu einer aktuellen Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VwGH) galt, dass die im Rahmen der Altersteilzeit durch den Arbeitgeber für die „Gehaltslücke“ übernommenen Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung keinen Vorteil aus dem Dienstverhältnis darstellen. Der VwGH kam zu einem anderen Ergebnis.

Löhne sind in sieben EU-Staaten geringer als vor acht Jahren

nur in drei Ländern - Deutschland, Polen und Bulgarien - habe es tatsächlich reale Lohnsteigerungen gegeben. |© Paul-Georg Meister/pixelio.de
© Paul-Georg Meister/pixelio.de
Nur in Deutschland, Polen und Bulgarien habe es seit 2009  reale Lohnsteigerungen gegeben, sagt der EGB.

Die Löhne haben sich in den 28 EU-Staaten völlig unterschiedlich entwickelt. Der Europäische Gewerkschaftsbund stellte fest, dass in sieben Ländern die heutigen Löhne geringer sind als noch vor acht Jahren.

Ausbildung: Darauf sollen Unternehmen bei Lehrverhältnissen achten

Das Lehrverhältnis endet dem im Lehrvertrag vereinbarten letzten Lehrtag. |© Paul-Georg Meister/pixelio.de
© Paul-Georg Meister/pixelio.de
Das Lehrverhältnis endet mit dem im Lehrvertrag vereinbarten letzten Lehrtag.

In der ersten Phase eines Lehrverhältnisses sind von den Lehrherren einige Besonderheiten zu beachten. 

Digitale Lehre: So sehen die neuen Berufe der Zukunft aus

Lerhlinge sollen geförderte Sprachferien im Ausland machen dürfen. Unternehmen halten den Zeitausfall ersetzt. |© ruhaltinger
© ruhaltinger
Lehrlinge sollen kostenlose Sprachferien im Ausland machen dürfen. Unternehmen erhalten den Zeitausfall ersetzt.

Die Regierung lanciert ein neues Lehrberufspaket: Frische Lehrberufe mit digitalen Inhalten sollen eine neue Art an Facharbeitern ausbilden. Zudem kommen geförderte Sprachferien für Lehrling. Unternehmen erhalten den Zeitausfall ersetzt. 

Teilzeitarbeit nach Krankenstand: Das “Wiedereingliederungsteilzeitgesetz”

Nach sechs Wochen Krankenstand besteht die Möglichkeit, mit 50 bis 75 Prozent der Vollarbeit wieder in den Job zu finden. |© NicoLeHe/pixelio.de
© NicoLeHe/pixelio.de
Nach sechs Wochen Krankenstand soll die Chance auf befristete Teilzeitarbeit kommen. 

Nach langem Krankenstand sollen Arbeitnehmer die Möglichkeit bekommen, mit Teilzeitarbeit wieder schrittweise in den Beruf zurückzukehren. 

Studie: 70 Prozent der Frauen sind finanziell vom Partner abhängig

Der Trend geht zwar in die richtgie Richtung. Aber immer noch sind 7 von 10 Frauen von ihren Partnern finanzielle abhängig. |© oggy13/pixelio.de
© oggy13/pixelio.de
Der Trend geht zwar in die richtige Richtung. Aber immer noch sind 7 von 10 Frauen von ihren Partnern finanzielle abhängig.

Sieben von zehn Frauen sind immer noch finanziell vom Partner abhängig, heißt es in einer Studie im Auftrag der Erste Bank. Der Trend zeige aber in Richtung finanzieller Eigenständigkeit.  Rund die Hälfte der Paar verfügt ü+ber getrennte Konten. 

Rot-Weiß-Rot-Karte: Die geplanten Neuerungen der Regierung

Die Gültigkeit der Rot-Weiß-Rot-Karte wird auf 24 Monate verdoppelt. |© wikipedia/rwrk
© wikipedia/rwrk
Die Gültigkeit der Rot-Weiß-Rot-Karte wird auf 24 Monate verdoppelt.

Ende Februar wurden Im Ministerrat  Neuerungen bei der Rot-Weiß-Rot-Karte (RWR-Karte) beschlossen. Die Geltungsdauer der Karte wurde verdoppelt. 

12335