Blog Archive

Selbstfahrende Autos – erste Tests auf steirischen Straßen

Hände weg vom Steuer: In der Steiermark werden bereits erste Testfahrten für autonomes Fahren durchgteführt. |©   APA
© APA
Hände weg vom Steuer: In der Steiermark werden bereits erste Testfahrten für autonomes Fahren durchgteführt.

In der Steiermark sind nun die ersten Tests mit teilweise selbstfahrenden Autos angelaufen. Erprobt werden speziell ausgerüstete Fahrzeuge, die selbstständig lenken, bremsen und beschleunigen. 

Industrie 4.0: So nützen Sie die Förderoffensive der Regierung

In der Seestadt Aspern startet die erste Pilotfabrik Österreichs in die Testphase. |© bmvit
© bmvit
In der Seestadt Aspern startet die erste Pilotfabrik Österreichs in die Testphase.

Das Infrastrukturministerium verstärkt die Förderung für Industrie 4.0-Projekte. Für Studien, Pilotproduktionen und Informationsmaßnahmen – stehen 185 Mio. Euro zur Verfügung. 

Digitalisierungs-Studie: Zwölf Thesen für den Wandel 

Digitalisierung: Der Aufbau neuer Geschäfte ist so einfach wie nie zuvor. Trial und Error gehört zum Geschäft. |© APA
© APA
Digitalisierung: Der Aufbau neuer Geschäfte ist so einfach wie nie zuvor. Trial und Error gehört zum Geschäft.

Eine Oliver Wyman-Analyse  liefert Tipps, um die wichtigsten Stellschrauben der Digitalisierung zu finden. Es geht um  Wettbewerb, Organisation und Technologie.

Chatbots: So funktionieren Roboter in den sozialen Medien

AKlassisches Beispiel ist der Wetterbot "Poncho": Von dem wollen die User wissen, ob es regnet oder schneit - und darauf kann er antworten. |© APA
© APA
Klassisches Beispiel ist der Wetterbot “Poncho”: Er weiß, ob es regnet oder schneit. Und schreibt dies auch.  

Chatbots beantworten Fragen nach dem Wetter und kommunizieren  über die Vorteile von wahlwerbenden  Gruppierungen. Die Kommunikationsroboter befeuern immer größere Bereiche der sozialen Medien. 

Banking: George jetzt mit Tools für Wertpapierhandel und Online-Kredit

Für geratete Kunden gibt es Online-Kredite ohne vorherigen Filialbesuch. |© Erste Bank
© Erste Bank
Für geratete Kunden gibt es Online-Kredite ohne vorherigen Filialbesuch.

Die Banking-Plattform George von Erste Bank und Sparkassen hat zwei  Neuerungen online geschaltet: Jetzt steht auch der Online-Handel von Wertpapieren zur Verfügung. Für ausgewählte Kunden gibt es außerdem einen vorbewilligten Online-Kredit auf Abruf, der in nur wenigen Minuten dem Konto gutgeschrieben wird.

Investitionseinbruch bei FinTechs: Europa kämpft um Anschluss

FinTechs kooperieren vermehrt mit den traditionellen Finanzdienstleistern.  Die großen Deals finden aber jenseits des Atlantiks statt. |© Erste Bank
© Erste Bank
FinTechs kooperieren vermehrt mit den traditionellen Finanzdienstleistern. Die großen Deals finden aber jenseits des Atlantiks statt.

Das weltweite Volumen der Investitionen in FinTech-Unternehmen ist im 3. Quartal dieses Jahres massiv eingebrochen. In Europa fand kein einziges größeres FinTech-Investment statt. 

FinTechs: So nützen Banken innovative Start ups

Aktuell sehen FinTech-Gründer die besten Bedingungen für ihr Geschäft in Großbritannien, Irland und Frankreich. Österreich ist nicht erste Wahl. |© Marc Boberach/pixelio.de
© Marc Boberach/pixelio.de
Aktuell sehen FinTech-Gründer die besten Bedingungen in Großbritannien, Irland und Frankreich. Österreich ist nicht erste Wahl.

FinTechs setzen auf Kooperationen mit etablierten Finanzdienstleistern. Sie erwarten dadurch Vorteile beim Zugang zu Kunden und in der Stärkung ihrer Vertrauenswürdigkeit, heißt es in einer Studie von Roland Berger.  

Telekom-Investitionen: Österreich am Tabellenende

Die geringe Investitionsfreude macht sich am Land und bei den Hochleistungstechnologien bemerkbar. |© Tim Reckmann/pixelio.de
© Tim Reckmann/pixelio.de
Die geringe Investitionsfreude macht sich am Land und bei den Hochleistungstechnologien bemerkbar.

Österreichische Telekombetreiber investieren weniger in den Telekommunikationssektor als jene in anderen Industrieländern. Die unklare Aufgabenverteilung zwischen Staat und Unternehmen verschärft die Situation, so das Ergebnis einer aktuellen WIFO-Studie.

E-Government: Das kann das neue Unternehmensserviceportal usp.gv.at

Das Unternehmensserviceportal soll ab 2017 Behördenwege stärker rationalisieren. |© Didi01/pixelio.de
© Didi01/pixelio.de
usp.gv.at soll ab 2017 Behördenwege stärker rationalisieren.

Mit der Weiterentwicklung des Unternehmensserviceportals USP will die Bundesregierung die Digitalisierung nutzen. Neben anderen Features können in Zukunft alle öffentlichen Ausschreibungen eingesehen werden. 

Neue Werbekanäle: Wie funktioniert Social Influencer Marketing?

Schmink-Tutorials, Produktplatzierungen und Video-Hauls – mit den YouTube-Stars und Social-Media-Sternchen unserer Zeit sind dem Handel seit einiger Zeit neue Wege der Kundenkommunikation und damit neue Vermarktungsmaßnahmen zugänglich. |@ Erwin Lorenzen/pixelio.de
@ Erwin Lorenzen/pixelio.de
Schmink-Tutorials, Produktplatzierungen und Video-Hauls bieten neue für den Handel neue Wege der Vermarktung.

Blogger und Meinungsmacher der Facebook- und Twitter-Szene, sogenannte Social Influencer, verfügen über wachsenden Einfluss in den wichtigen Zielgruppen der 14- bis 30jahrigen. Sie entwickeln sich zunehmend zu Werbeträgern. Eine Studie analysiert die Erfolgskriterien von Social Influencer Marketing.