Blog Archive

Beschäftigungsbonus: aws und ÖHT arbeiten an Programmdetails

Beim Beschäftigungsbonus geht es darum, dass den Dienstgebern über drei Jahre für zusätzlich beschäftigte Mitarbeiter die Lohnnebenkosten zur Hälfte erlassen werden.  |© Brandtmarke/pixelio.de
© Brandtmarke/pixelio.de
Beim Beschäftigungsbonus geht es um den Erlass der Hälfte der Lohnnebenkosten pro zusätzlich beschäftigten Mitarbeiter auf drei Jahre.

Mit Beschluss des Ministerrates vom 21.02.2017 wurde „Beschäftigungsbonus“ für die Einstellung zusätzlicher Mitarbeiter beschlossen. Dieses neue Förderungsprogramm soll von der aws und der ÖHT abgewickelt werden.

Löhne sind in sieben EU-Staaten geringer als vor acht Jahren

nur in drei Ländern - Deutschland, Polen und Bulgarien - habe es tatsächlich reale Lohnsteigerungen gegeben. |© Paul-Georg Meister/pixelio.de
© Paul-Georg Meister/pixelio.de
Nur in Deutschland, Polen und Bulgarien habe es seit 2009  reale Lohnsteigerungen gegeben, sagt der EGB.

Die Löhne haben sich in den 28 EU-Staaten völlig unterschiedlich entwickelt. Der Europäische Gewerkschaftsbund stellte fest, dass in sieben Ländern die heutigen Löhne geringer sind als noch vor acht Jahren.

Digitale Lehre: So sehen die neuen Berufe der Zukunft aus

Lerhlinge sollen geförderte Sprachferien im Ausland machen dürfen. Unternehmen halten den Zeitausfall ersetzt. |© ruhaltinger
© ruhaltinger
Lehrlinge sollen kostenlose Sprachferien im Ausland machen dürfen. Unternehmen erhalten den Zeitausfall ersetzt.

Die Regierung lanciert ein neues Lehrberufspaket: Frische Lehrberufe mit digitalen Inhalten sollen eine neue Art an Facharbeitern ausbilden. Zudem kommen geförderte Sprachferien für Lehrling. Unternehmen erhalten den Zeitausfall ersetzt. 

Service 4.0: Wie die Digitalisierung viele Dienstleister umdenken lässt

60 Prozent der heutigen Servicejobs in deutschen Unternehmen werden sich durch Digitalisierung und Automatisierung massiv verändern. |© Angela Parszyk/pixelio.de
© Angela Parszyk/pixelio.de
60 Prozent der heutigen Servicejobs werden sich durch Digitalisierung und Automatisierung verändern.

Durch die Digitalisierung laufen mehr als die Hälfte aller Callcenter in Serviceindustrien Gefahr zu verschwinden. Laut Studie der Boston Consulting-Group kann die Servicebranche ihre Kosten durch digitale Tools um bis zu 40 Prozent senken. Weitere Umbruchsbranchen: Banken, Energieversorger, Versicherer sowie Telekomprovider.

Innovative Start ups: So werden die ersten drei Arbeitsplätze gefördert

Innovative Start ups dürfen bei den ersten Mitarbeitern mit spürbaren Erleichterungen bei den SV-Dienstgeberbeiträgen rechnen.  |© Michael Piesbergen/pixelio.de
© Michael Piesbergen/pixelio.de
Innovative Start ups dürfen bei den ersten Mitarbeitern mit spürbaren Erleichterungen bei den SV-Dienstgeberbeiträgen rechnen.

Die aws Lohnnebenkostenförderung richtet sich an innovative Start-ups, die nicht älter als fünf Jahre sind.  Das Programm bezuschusst drei Jahre lang die Dienstgeberbeiträge der ersten drei Arbeitsplätze.

Digitaler Verkauf: Was der “Online-Händler-Lehrling” können soll

CHIP-Kundenkarten, intelligente Einkaufswagen, NFC-Bezahlvorgänge, Transponder sowie RFID-gesteuerte Lager- und Mehrwegsysteme im digtialen Handel. |© APA
© APA
CHIP-Kundenkarten, Transponder oder RFID-gesteuerte Lager- und Mehrwegsysteme: Der digitale Handel verlangt neue Kompetenzen.

Die Wirtschaftskammer will die Lehre im Handel an den digitalen Wandel anpassen. Ab Sommer gibt es den Schwerpunkt “Digitaler Verkauf”, und ab 2018 sollen Betriebe den neuen Lehrberuf Online-Händler anbieten können. 

Ministerrat: So soll der Beschäftigtenbonus funktionieren

Heute im Ministerrat: Beschäftigtenbonus soll Arbeitslosigkeit senken. |© BKA/Christopher-Dunker
© BKA/Christopher-Dunker
Heute im Ministerrat: Beschäftigtenbonus soll Arbeitslosigkeit senken.

Die Koalition hat sich auf den im erneuerten Regierungsprogramm vereinbarten Beschäftigungsbonus verständigt. Arbeitgeber zahlen drei Jahre lang pro zusätzlichem Mitarbeiter nur die Hälfte der Lohnkosten. Das Programm soll mit 1. Juli starten.

Blitzheilung: US-Arbeitsmarkt boomt nach Trumps Einführungswochen

Hätte er das gedacht? Donald Trump ist Präsident. Und schon schnellt die Jobstatistik nach oben. Die Erwerbslosenstatistik auch. |© APA
© APA
Donald Trump ist Präsident. Und schon schnellt die Jobstatistik nach oben. Die Erwerbslosenstatistik auch.

Die USA erleben zu Beginn der Amtszeit von Präsident Donald Trump einen wahren Stellenboom. Laut Arbeitsministerium wurden im Jänner per saldo 227.000 Jobs geschaffen. Der Staat hatte im abgelaufenen Monat aber 10.000 stellen gestrichen. 

Warum AMS-Zahlen die Klage über den Gastro-Fachkräftemangel relativieren

|© Paul-Georg Meister/pixelio.de
© Paul-Georg Meister/pixelio.de
Auch in den Tourismusbundesländern gibt es mehr arbeitslose Kellner als offene Stellen.

Die Tourismusbranche gehört zu jenen, in denen häufig ein Fachkräftemangel beklagt wird. Man suche händeringend Köche und Kellner und finde keine, ist oft zu hören. Eine AMS-Sonderauswertung für den “Standard” relativiert nun den Gastro-Fachkräftemangel der Tourismusbranche.

Landesverwaltung Tirol nimmt noch Lehrlinge auf

Das Land Tirol bietet Lehrstellen von Chemielaborant/in bis Zahntechniker/in, von Vermessungstechnik bis Verwaltungsassistenz. © ruhaltinger
© ruhaltinger
Das Land Tirol bietet Lehrstellen von Vermessungstechnik bis Verwaltungsassistenz.

Im Zuge einer Lehrlingsoffensive gibt es noch freie Lehrstellen in der Landesverwaltung und bei den Tirol Kliniken. Bewerbungen sind  jederzeit möglich.