Blog Archive

Kontenregister: Bislang keine einzige Kontoöffnung, aber jede Menge Abfragen

Kontoabfragen gehören zum Tagesgeschäft. Öffnungen sind aber die seltene Ausnahme.  |© Thorben Wengert/pixelio.de
© Thorben Wengert/pixelio.de
Kontoabfragen gehören zum Tagesgeschäft. Öffnungen sind aber die seltene Ausnahme.

Seit im Oktober des Vorjahres das Kontoregister im Zuge der Schwarzgeld-Bekämpfung transparenter wurde, gab es 1.756 Abfragen und keine einzige Kontoöffnung, geht aus einer parlamentarischen Anfrage der Grünen hervor.

Konto für alle: Das bringt das Verbraucherzahlungskontogesetz

Banken liefern Informationen über Kosten und  Kontostand. Außerdem kommt das Basiskonto für alle. |© Rainer Sturm/pixelio.de
© Rainer Sturm/pixelio.de
Banken liefern Informationen über Kosten und Kontostand. Außerdem kommt das Basiskonto für alle.

Für Bankkunden wird ein Kontowechsel zu einem anderen Institut leichter. Künftig muss die bisherige Bank auf Wunsch sämtliche Kontoinformationen an den neuen Kontoanbieter übermitteln. Das Verbraucherzahlungs-kontogesetz bringt weitere Informationspflichten für Banken.

Verbraucherzahlungskontogesetz: Rechtsanspruch auf Konto kommt 2016

BIs September 2016 soll es ein Basiskonto für alle geben. |© Andreas Morlok/pixelio.de
© Andreas Morlok/pixelio.de
BIs September 2016 soll es ein Basiskonto für alle geben.

Ein “Basiskonto” soll künftig auch sozial und wirtschaftlich Benachteiligten ermöglichen, am Zahlungsverkehr teilzunehmen. Geplant ist, dass ab September 2016 jeder einen Rechtsanspruch auf so ein Konto hat. Derzeit gibt es rund 150.000 Personen in Österreich, die kein Konto haben.  Österreich setzt damit eine Vorgabe der EU um. Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) hat den Gesetzesentwurf für das Verbraucherzahlungskontogesetz zur Begutachtung verschickt.