Blog Archive

Snacks to go: Supermärkte und Bäckereien verschärfen Wettbewerb mit Gastronomie

Auch in Bäckereien gibt es immer öfter Snacks to go | © APA
© APA
Auch in Bäckereien gibt es immer öfter Snacks zum Mitnehmen 

Für Restaurants und Lokale werden Supermärkte und Bäckereien immer mehr zur Konkurrenz. Nach Ansicht von Vertretern der Gastronomie-Branche vermiesen vor allem Getränke aus dem Kühlregel und Snacks zum Mitnehmen den Wirten das Geschäft. 

Regierung plant Halbierung der Ticketsteuer

2017 sollen 25 Prozent  der Tickesteuer, gestrichen werden, 2018  folgen weitere 25 Prozent. |© APA
© APA
2017 sollen 25 Prozent der Tickesteuer, gestrichen werden, 2018 folgen weitere 25 Prozent.

Beim kommenden Ministrerrat will die Regierung die Reduktion der umstrittenen Flugabgabe beschließen. Die Rücknahme steht in Zusammenhang mit dem Aufbau neuer Arbeitsplätze durch die AUA.

Tourismus stützt die österreichische Außenwirtschaft

Die Tourismusbranche verzeichnete bislang ein hervorragendes Geschäftsjahr. |© Nassfeld/Hermagor
© Nassfeld/Hermagor
Die Tourismusbranche verzeichnete bislang ein hervorragendes Geschäftsjahr.

Der Tourismus erweist sich im ersten Halbjahr wieder einmal als Stabilisierungsfaktor der heimischen Wirtschaft. Der Güterexport in die neuen Mitgliedsländern verzeichnete das höchste Regionalwachstum, wie die OeNB heute mitteilte. 

Arbeitszeit: Der Druck wird immer stärker

Die Gastronomie ist Spitzenreiter unter den Hektik-Branchen.  |© APA
© APA
Die Gastronomie ist Spitzenreiter unter den Hektik-Branchen.

Fast 40 Prozent der Erwerbstätigen leiden “häufig” (28,2 Prozent) oder “immer” (11,1 Prozent) unter zeitlich bedingtem Stress. Das geht aus einer Befragung von 10.761 Österreichern der Statistik Austria hervor.

Tourismus: Das Ende der Bestpreisklausel ist beschlossen

Bestpreisklausel und erweiterte Aushangpflicht der Zimmerpreise gehören ab 2017 der Vergangenheit an. |© ruhaltinger
© ruhaltinger
Bestpreisklausel und erweiterte Aushangpflicht der Zimmerpreise gehören ab 2017 der Vergangenheit an.

Ab 2017 können Buchungsplattformen von den bei ihnen angebotenen Hotels keine Bestpreisklauseln mehr einfordern. Die Beherbergungsbetriebe können selbstständig günstigere Tarife anbieten. Diese neue Regelung hat der Nationalrat am 9.11.2016 einstimmig beschlossen.

Wien: Warum die neuen Winter-Schanigärten so wenig gefragt sind

Bislanbg zeigen die Wiener Gatderonomen noch wenig Interesse an offenen Schanigärten ab Jänner. |© Gila Hanssen/pixelio.de
© Gila Hanssen/pixelio.de
Bislang zeigen die Wiener Gastronomen noch wenig Interesse an Winter-Schanigärten.

Spätestens mit Anfang 2017 ist es Wiener Gastronomen erstmals erlaubt, auch in der kalten Jahreszeit Gäste im Freien zu bedienen. Die Einführung von Winter-Schanigärten ist vor zwei Wochen im Wiener Landtag beschlossen worden. Bislang ist die Resonanz überschaubar.

Neues Förderprogramm: Rekord-Investitionen im Kärntner Tourismus

Die Kärntner Tourismus-Investitionen haben sich heuer im Vergleich zum Vorjahr verfünffacjht. |© edward groeger/kaernten werbung
© edward groeger/kaernten werbung
Die Kärntner Tourismus-Investitionen haben sich heuer im Vergleich zum Vorjahr verfünffacht.

Kärntner Touristiker hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf rund 120 Mio. Euro verfünffacht.  Die Landespolitik führt die hohe Summe auf das neue Tourismusförderprogramm des Landes zurück.  

Tourismus: Winter-Saisonnierkontingent für Tourismus wieder verlängert

Saisonnierkontingent sieht erstmals auch Bewilligung von Fachkräften aus Drittstaaten vor. |© Berggeist007/pixelio.de
© Berggeist007/pixelio.de
Saisonnierkontingent sieht erstmals auch Bewilligung von Fachkräften aus Drittstaaten vor.

Rechtzeitig vor Beginn der Wintersaison mit dem Skiopening in Sölden wurde vom Sozialministerium die Saisonnier-Verordnung für die Wintersaisonniers 2016/2017 unterzeichnet. Für die kommende Wintersaison wurden 1.100 Saisonnierplätze bewilligt.

Heimische Wellnesshotels erstmals teurer als in Deutschland

Der heimsiche USt-Satz für Beherbergung ist nahezu doppelt so hoch wie in deutschen Hotels. |© APA
© APA
Der heimische USt-Satz für Beherbergung ist nahezu doppelt so hoch wie in deutschen Hotels.

“Erstmals in der Geschichte des Spa-Tourismus sind die Wellnesshotels in Deutschland billiger als hierzulande”, sagte “Relax Guide”-Herausgeber Christian Werner anlässlich der Präsentation der 17. Ausgabe des Wellnesshotelführers. Die heimische Mehrwertsteuer liegt fast beim Doppelten des deutschen Satzes.

Kärnten: Landesweites Shuttle-Service bringt Gäste vom Bahnhof ins Hotel

Ein neue Shuttle-Programm soll in Kärnten "autofreie" Gäste vom Bahnhof ins Hotel bringen. |© ÖBB/Harald Eisenberger
© ÖBB/Harald Eisenberger
Ein neue Shuttle-Programm bringt in Kärnten künftig “autofreie” Gäste vom Bahnhof ins Hotel bringen.

Ein neues Projekt in Kärnten sichert Gästen den Transport von einem öffentlichen Verkehrsmittel zum Hotel.