Hotelklassifizierung: Neue Sternetafeln in elf europäischen Ländern in Umsetzung

08. Mai 2012 Drucken

 Hotelstars Union (HSU) setzen nun den nächsten Schritt zur Angleichung ihrer Systeme. Ab sofort werden nach und nach die bisher national unterschiedlichen Embleme mit den vergebenen Hotelsternen vereinheitlicht. Sowohl Schweden als auch Estland starten mit der Umsetzung Anfang Mai. Deutschland folgt in naher Zukunft. Für Österreich ist die Umstellung auf die neuen Sternetafeln zeitgleich mit der […]

 Hotelstars Union (HSU) setzen nun den nächsten Schritt zur Angleichung ihrer Systeme. Ab sofort werden nach und nach die bisher national unterschiedlichen Embleme mit den vergebenen Hotelsternen vereinheitlicht. Sowohl Schweden als auch Estland starten mit der Umsetzung Anfang Mai. Deutschland folgt in naher Zukunft. Für Österreich ist die Umstellung auf die neuen Sternetafeln zeitgleich mit der planmäßig anstehenden Überarbeitung des bestehenden Kriterienkatalogs Anfang 2014 vorgesehen.

Vereinheitlichung der Sternetafeln
Bereits im Juli 2011 hatte das Managing Board der HSU in Wien das für die Zukunft gemeinsame Layout beschlossen.  Die neuen Tafeln integrieren vor einem blauen Hintergrund unter anderem die gültige Sternekategorie mit dem Emblem des jeweils vergebenden Hotelverbandes und des Logos der HSU. Der HSU gehören neben den Gründungsländern Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Tschechien und Ungarn auch Estland, Lettland, Litauen und Luxemburg an. Der europäische Branchenverband HOTREC – Dachverband für Hotels, Restaurants und Cafés – hat die Schirmherrschaft übernommen. HSU steht als Initiative allen HOTREC-Mitgliedsländern offen. Insgesamt gehören 43 nationale Verbände aus 26 europäischen Ländern dem Dachverband HOTREC an.