Hotelpreise sanken im Juli um 8 Prozent

17. Juli 2012 Drucken

Im Juli zahlen Reisende für eine Übernachtung in Österreich durchschnittlich 119 Euro und damit um acht Prozent weniger als noch einen Monat zuvor, berichtet die deutsche Hotelsuch-Plattform trivagoam Freitag unter Berufung auf einen von ihr erarbeiteten Hotelpreisindex. In Wien fielen die Preise für eine Übernachtung in einem Standard-Doppelzimmer auf 115 Euro (minus 13 Prozent) und […]

Bei Olympia in London zahlen Besucher für eine Übernachtung in einem Doppelzimmer mit 261 Euro um 26 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Im Juli zahlen Reisende für eine Übernachtung in Österreich durchschnittlich 119 Euro und damit um acht Prozent weniger als noch einen Monat zuvor, berichtet die deutsche Hotelsuch-Plattform trivagoam Freitag unter Berufung auf einen von ihr erarbeiteten Hotelpreisindex. In Wien fielen die Preise für eine Übernachtung in einem Standard-Doppelzimmer auf 115 Euro (minus 13 Prozent) und in Graz auf 98 Euro (minus 14 Prozent). Zu den Olympischen Sommerspielen in London seien die Hotelzimmer fast doppelt so teuer wie im Vorjahr (plus 46 Prozent).