Finanzbildung in Österreich: „Auf einen Espresso mit Rainer Münz“

19. Februar 2013 Drucken

Erste Bank und Sparkassen haben eine Initiative zur Vermittlung von Wirtschaftswissen gestartet. Unter www.erstebank.at /finanzbildung läuft eine Videoserie mit dem Namen: „Auf einen Espresso mit Rainer Münz“. Dort erklärt das frühere Mitglied des „EU-Weisenrats“ und Leiter des Research & Knowledge Center der Erste Group, Rainer Münz, wöchentlich einen Begriff aus der Finanzwelt. Der NEWSROOM informiert regelmäßig […]

Wirtschaft braucht Bildung, Wirtschaftsbildung an Schulen, Bildung über Social Medias

Neue Bildungsserie erklärt, warum manche Dinge in der Wirtschaft anders laufen als erwartet. © Erste Bank

Erste Bank und Sparkassen haben eine Initiative zur Vermittlung von Wirtschaftswissen gestartet. Unter www.erstebank.at /finanzbildung läuft eine Videoserie mit dem Namen: „Auf einen Espresso mit Rainer Münz“. Dort erklärt das frühere Mitglied des „EU-Weisenrats“ und Leiter des Research & Knowledge Center der Erste Group, Rainer Münz, wöchentlich einen Begriff aus der Finanzwelt. Der NEWSROOM informiert regelmäßig über die neuesten Beiträge von Rainer Münz.

Kurz und einfach
Die Initiative „Finanzbildung“ ist gemeinsam mit dem UnternehmerInnen-Portal „NEWSROOM“ und dessen Schwerpunkt „NEWSROOM-Wissen“ ein Angebot der Erste Group, die Zusammenhänge einer komplexer werdenden Wirtschaftswelt zu verstehen. In der Dabei werden einmal Grundbegriffe aus der Finanzwelt einfach und kompakt erklärt, ein anderes Mal aktuelle Zusammenhänge oder wirtschaftliche Entwicklungen verständlich skizziert. Es ist kein Vorwissen dafür notwendig. Wirtschaftswissen soll so einfach wie möglich erklärt werden. Die Themenvielfalt ist groß: Von der Frage „Wird es den Euro in ein paar Jahren noch geben?“ bis über „Was ist eigentlich Inflation?“ wird ein breites Spektrum an Wirtschaftsfragen abgedeckt.

Rainer Münz, "EU-Weiser" und Leiter Research & Knowledge Center. © Erste Bank

Wer ist Rainer Münz?
Rainer Münz leitet das Research & Knowledge Center der Erste Group und ist Vorsitzender im Erste School Board. Von 2008 bis 2010 war er Mitglied der »Reflexionsgruppe Horizont 2020-2030« der Europäischen Union (so genannter »EU-Weisenrat«). Der international bekannte Forscher lehrte an verschiedenen Universitäten in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Für die Erste Bank denkt er über Zukunftsfragen von Wirtschaft und Gesellschaft nach.

Umfrage bestätigt Trend
Mehr als jeder 2. Österreicher (55%) erwartet lt. einer Integral-Umfrage, dass sich auch eine Bank dem Thema Finanzbildung widmet. Der Lehrstoff in den Schulen zum Thema Wirtschaft und Finanzen ist für 50% nicht ausreichend. Fast 2/3 orten bei sich selbst ein Wissensdefizit bei Wirtschafts- und Finanzfragen. Auch ihren Freunden und Bekannten würden sie bei dem Thema mehrheitlich nur einen „Dreier“ geben.

Die Serie „Auf einen Espresso mit Rainer Münz“ ist auch auf dem Youtube-Kanal „Finanzbildung“ der Erste Bank zu sehen.

 

Zum Thema: