Spritpreis-Korridor ab heute wieder in Kraft

08. Mai 2013 Drucken

Die Spritpreisverordnung des Wirtschaftsministeriums, wonach an reisestarken Wochenenden die Treibstoffpreise an den Tankstellen kurzzeitig eingefroren werden, tritt am Mittwoch für heuer zum zweiten Mal in Kraft. Konkret bedeutet das rund um den Feiertag Christi Himmelfahrt Folgendes: Tankstellenbetreiber durften Dienstag um 12 Uhr die Preise letztmals erhöhen und bis Mittwoch, 8. Mai, um 11 Uhr nur […]

Benzinpreis, Sprit

Im Vorjahr haben die Spritpreis-Korridore die starken Preissprünge unmittelbar vor Ferienreisewochenenden verhindert. © Michael Staudinger / pixelio.de

Die Spritpreisverordnung des Wirtschaftsministeriums, wonach an reisestarken Wochenenden die Treibstoffpreise an den Tankstellen kurzzeitig eingefroren werden, tritt am Mittwoch für heuer zum zweiten Mal in Kraft. Konkret bedeutet das rund um den Feiertag Christi Himmelfahrt Folgendes: Tankstellenbetreiber durften Dienstag um 12 Uhr die Preise letztmals erhöhen und bis Mittwoch, 8. Mai, um 11 Uhr nur mehr senken. Ab dann muss der Treibstoffpreis bis Sonntag (12. Mai) um 24 Uhr bei der jeweiligen Tankstelle gleich bleiben. Ab Montag um 0 Uhr dürfen die Preise wieder gesenkt werden. Am selben Tag dürfen die Preise wieder einmalig um 12 Uhr angehoben werden. Die Preise der jeweiligen Tankstelle können die Autofahrer auf der Website www.spritpreisrechner.at sowie mit der entsprechenden App abfragen.

Preissprünge verhindert
Im Vorjahr haben die Spritpreis-Korridore die bisher beobachteten starken Preissprünge unmittelbar vor Ferienreisewochenenden verhindert und damit Preisvolatilitäten und Preisspitzen gemildert. Eine Senkung der Preise während der Zeit des Korridors war im Vorjahr und ist auch heuer nicht möglich, denn das würde nicht anders als in der Vergangenheit zu Beginn des Ferienwochenendes sehr hohe Preise bringen, die erst dann wieder sinken, wenn der stärkste Reiseverkehr vorüber ist. Heuer gilt die Verordnung nach Christi-Himmelfahrt noch zu Pfingsten und Fronleichnam sowie an den ersten beiden Ferienreisewochenenden im Sommer und zu Mariä Himmelfahrt.