Rückgang bei Kfz-Neuzulassungen setzt sich fort

09. Oktober 2013 Drucken

Von Jänner bis September 2013 wurden laut Statistik Austria 328.426 Kraftfahrzeuge (Kfz) neu zum Verkehr zugelassen, um 6,7% weniger als im selben Vorjahreszeitraum. Wie aus aktuellen Daten weiter hervorgeht, nahm die Zahl der Neuzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw; 248.111 Stück) um 7,0% ab. Der Anteil der Pkw an den gesamten Neuzulassungen betrug 75,5%. Mehr Motorräder angemeldet […]

Nach stabilem Absatz währedn der Krisenjahre verzeichnte der heimische Autohandel heuer einen starken Absatzrückgang. | ©  APA

Der heimische Autohandel muss heuer mit einem starken Absatzrückgang zu Rande kommen. | © APA

Von Jänner bis September 2013 wurden laut Statistik Austria 328.426 Kraftfahrzeuge (Kfz) neu zum Verkehr zugelassen, um 6,7% weniger als im selben Vorjahreszeitraum. Wie aus aktuellen Daten weiter hervorgeht, nahm die Zahl der Neuzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw; 248.111 Stück) um 7,0% ab. Der Anteil der Pkw an den gesamten Neuzulassungen betrug 75,5%.

Mehr Motorräder angemeldet

Am Nutzfahrzeugmarkt wurden rückläufige Entwicklungen bei Neuzulassungen von Lastkraftwagen (Lkw) der Klasse (Kl.) N1 (-5,4%), Lkw Kl. N3 (-1,5%), Sattelzugfahrzeugen (-2,4%) sowie land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (Traktoren und Zweiachsmäher; -6,6%) beobachtet, Lkw der Kl. N2 konnten hingegen zulegen (+3,0%). Die Zahl der Neuzulassungen von Leichtmotorrädern und Motorrädern nahm um 6,9% bzw. 2,6% zu, während jene von Motorfahrrädern (-19,2%) abnahm. Im September 2013 wurden 31.903 Kfz neu zum Verkehr zugelassen, um 5,8% weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. Die Zahl der Neuzulassungen von Pkw (25.301 Stück) nahm gegenüber September 2012 um 6,6% ab.

Positiv entwickelten sich die Neuzulassungen am Nutzfahrzeugmarkt im September 2013 bei Lkw Kl. N2 (+72,5%), Lkw Kl. N3 (+9,2%), Lkw Kl. N1 (+4,7%) und Sattelzugfahrzeuge (+37,7%). Die Zahl der Neuzulassungen land- und forstwirtschaftlicher Zugmaschinen nahm ab (-9,5%). Unter den Zweirädern verzeichneten die Zahl der neuzugelassenen Motorräder (-8,7%), Leichtmotorräder (-5,3%) sowie Motorfahrräder (-19,6%) Rückgänge.

Mehr zum Thema: