Italiens wirtschaftliche Talfahrt schwächt sich ab

14. November 2013 Drucken

Rom (APA) Die wirtschaftliche Talfahrt Italiens hat sich verlangsamt. Im dritten Quartal schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der drittgrößten Euro-Volkswirtschaft um 0,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal, wie die Statistikbehörde Istat mitteilte. Volkswirte hatten dies erwartet. Im zweiten Vierteljahr war die Wirtschaftsleistung noch um 0,3 Prozent gesunken. Fast 2 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahr Italien steckt seit […]

Zwei Rezessionsjahren in Italien dürfte eine kraftlose Erholung folgen: 2014 wird ein Wachstum von 0,7 Prozent erwartet. |© APA

Zwei Rezessionsjahren soll eine kraftlose Erholung folgen: 2014 wird ein Plus von 0,7 Prozent erwartet. |© APA

Rom (APA) Die wirtschaftliche Talfahrt Italiens hat sich verlangsamt. Im dritten Quartal schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der drittgrößten Euro-Volkswirtschaft um 0,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal, wie die Statistikbehörde Istat mitteilte. Volkswirte hatten dies erwartet. Im zweiten Vierteljahr war die Wirtschaftsleistung noch um 0,3 Prozent gesunken.

Fast 2 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahr

Italien steckt seit Mitte 2011 in einer Rezession. Im Jahresvergleich fiel das BIP laut Istat von Juli bis September um 1,9 Prozent. Im zweiten Quartal war die Wirtschaftsleistung noch um 2,2 Prozent zum Vorjahr geschrumpft.

 

Mehr zum Thema: