aws fördert Gründer mit innovativen Dienstleistungs-Ideen

17. Juni 2014 Drucken
aws fördert Gründer mit innovativen Dienstleistungs-Ideen
© Oliver Mohr/pixelio.de Service-Offensive: aws fördert Gründer mit innovativen Dienstleistungs-Ideen

Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) fördert Gründer, die innovative Dienstleistungen auf Basis technologischer Entwicklungen forcieren. Der aws Innovative Services Call unterstützt diese Dienstleistungs-Start-ups mit bis zu 100.000 Euro. Das Förderbudget beträgt insgesamt 1,8 Millionen Euro. Die Einreichfrist endet am 17. Oktober 2014. Eigenständig und neu Innovative Dienstleistungen etwa im Gesundheitsbereich haben viele Facetten. Vielfach entstehen sie […]

Ernährungssicherheit und nachhaltigkeit: Einer der Themenschjwerpunkte, aus denen die neuen Dienstleistungen der gesuchten Start ups kommen sollen. | © Uwe Schlick/pixelio.de

Ernährungssicherheit und Nachhaltigkeit: Einer der Themenschwerpunkte, aus denen die neuen Dienstleistungen der gesuchten Start ups kommen sollen. | © Uwe Schlick/pixelio.de

Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) fördert Gründer, die innovative Dienstleistungen auf Basis technologischer Entwicklungen forcieren. Der aws Innovative Services Call unterstützt diese Dienstleistungs-Start-ups mit bis zu 100.000 Euro. Das Förderbudget beträgt insgesamt 1,8 Millionen Euro. Die Einreichfrist endet am 17. Oktober 2014.

Eigenständig und neu

Innovative Dienstleistungen etwa im Gesundheitsbereich haben viele Facetten. Vielfach entstehen sie aus der Verknüpfung von Technologie, Produkt und Dienstleistung. Gesucht werden Projekte, die sich entweder aus einer Dienstleistung oder aus einem Produkt und einer darauf aufsetzenden Dienstleistung zusammensetzen. Wesentlich dabei ist, dass es sich um selbst entwickelte und international neue Dienstleistungen handelt. Gefördert werden die Entwicklung und auch die erste Anwendung und/oder Marktüberleitung. Die Projekte befinden sich noch in der Vorgründungsphase oder in der ersten Gründungsphase (maximal drei Jahre seit Gründung).

Thematische Schwerpunkte

Die Projekte sollen aus einem der folgenden Themenbereiche stammen:

  • Gesundheit und demografischer Wandel
  • Ernährungssicherheit, nachhaltige Landwirtschaft, und Bioökonomie
  • Sichere, saubere effiziente Energie
  • Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr
  • Klimaschutz, Ressourceneffizienz und Rohstoffe
  • Integrative, innovative & reflexive Gesellschaft
  • Sichere Gesellschaft

Mehr technologisch innovative Unternehmen für Österreich

Gerade in der Startphase fallen viele Kosten an, so zum Beispiel für die Gründung, erste MitarbeiterInnen oder Betriebsmittel. Die Umsätze beginnen aber erst nach einiger Zeit, die Kosten zu decken. Der aws Innovative Services Call soll helfen, die Finanzierungslücke zu schließen. Hauptziel ist die Steigerung der Anzahl von technologisch innovativen Unternehmen mit guten Marktchancen und die Verbesserung des Zugangs zu Risikokapital. Während sich das klassische „PreSeed“-Programm auf Hochtechnologieprojekte konzentriert, spricht der aktuelle Call innovative Dienstleistungen an.

Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung

Die für den aws Innovative Services Call notwendigen Fördermittel kommen von der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung, die Abwicklung übernimmt die Austria Wirtschaftsservice (aws). Die besten der eingereichten Projekte können eine Förderung in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses von bis zu 100.000 Euro erhalten. Die Beurteilung und Auswahl erfolgt in einem mehrstufigen Prozess. Insgesamt stehen bis zu 1,8 Millionen Euro zur Verfügung. Die Einreichfrist endet am 17. Oktober 2014 um 12 Uhr.

 

Mehr zum Thema: