Die Wirtschaftskraft Russlands basiert zu 70 Prozent auf fossiler Energie

30. Juli 2014 Drucken

Russlands Exportmacht basiert zu zwei Dritteln auf Erdöl, Erdgas und Rohölprodukten. Sonstige Exporte machten 2013 nur 171 Milliarden Dollar aus. Auch wenn Russlands Wirtschaftskraft zuletzt meist mit Gas-Exporten in Verbindung gebracht wird, ist der Warenwert des Exportierten Öls deutlich höher. Mehr als 70 Prozent der Exporte aus Russland sind Öl und Gas, die Käufer sitzen im […]

Mehr als 70 Prozent der Exporte aus Russland sind Öl und Gas, die Käufer sitzen im Westen. Mehr als 70 Prozent der Exporte aus Russland sind Öl und Gas, die Käufer sitzen im Westen.   | © statista.de (zum Vergrößern anklicken)

Mehr als 70 Prozent der Exporte aus Russland sind Öl und Gas, die Käufer sitzen im Westen.  | © statista.de (zum Vergrößern anklicken)

Russlands Exportmacht basiert zu zwei Dritteln auf Erdöl, Erdgas und Rohölprodukten. Sonstige Exporte machten 2013 nur 171 Milliarden Dollar aus. Auch wenn Russlands Wirtschaftskraft zuletzt meist mit Gas-Exporten in Verbindung gebracht wird, ist der Warenwert des Exportierten Öls deutlich höher. Mehr als 70 Prozent der Exporte aus Russland sind Öl und Gas, die Käufer sitzen im Westen. Weil es an Pipelines nach Osten mangelt, wird das vorerst so bleiben. Weniger als ein Prozent des russischen Gases fließt nach China. 

 

Mehr zum Thema: 

Wie abhängig sind wir von Russland?