Immobilienmarkt Salzburg bleibt stabil

22. August 2014 Drucken

Der Salzburger Immobilienmarkt zeigt auch im aktuellen Marktbericht von Hölzl & Hubner Immobilien eine sehr stabile und kontinuierliche Entwicklung. Um fundierte Aussagen über die tatsächliche Entwicklung des Immobilienmarktes in Salzburg treffen zu können, analysiert das Unternehmen jährlich alle im Bezirksgericht Salzburg-Stadt grundbücherlich erfassten Immobilienverkäufe. Verkäufe gestiegen Im Jahr 2013 konnten 2.035 Verkäufe mit einem Gesamttransaktionsvolumen […]

Salzburg: Die Gesamtanzahl der Immobilienverkäufe konnte um 7 % gesteigert werden. |© Thommy Weiss / pixelio.de

Salzburg: Die Gesamtanzahl der Immobilienverkäufe konnte um 7 % gesteigert werden. |© Thommy Weiss / pixelio.de

Der Salzburger Immobilienmarkt zeigt auch im aktuellen Marktbericht von Hölzl & Hubner Immobilien eine sehr stabile und kontinuierliche Entwicklung. Um fundierte Aussagen über die tatsächliche Entwicklung des Immobilienmarktes in Salzburg treffen zu können, analysiert das Unternehmen jährlich alle im Bezirksgericht Salzburg-Stadt grundbücherlich erfassten Immobilienverkäufe.

Verkäufe gestiegen

Im Jahr 2013 konnten 2.035 Verkäufe mit einem Gesamttransaktionsvolumen von € 660 Mio. umgesetzt werden, das einen absoluten Höchststand im Verkaufsvolumen darstellt. Die Gesamtanzahl der Immobilienverkäufe konnte um 7 % gesteigert werden. Das Ergebnis der Analyse der Grundstückspreise nach Katastralgemeinden (KG) zeigt die Spitzenwerde im Stadtgebiet Nonntal mit 1.400,- €/m². Die Durchschnittspreise für Grundstücke lagen im Nonntal bei 825,- €/m². Der Durchschnittswert aller Grundstücksverkäufe im Grundbuch Salzburg-Stadt stieg im vergangenen Jahr auf 638,- €/m². Die Betrachtung der durchschnittlichen Grundstückspreise innerhalb der letzten 10 Jahre zeigt eine Steigerung von ca. 64 % innerhalb des Zeitraums.

Bei den Wohnungspreisen ergab die Analyse von Hölzl & Hubner Immobilien für das vergangene Jahr im Neubau eine Steigerung der Preise bei verkauften Wohnungen auf durchschnittlich 4.304,- €/m². Die erfassten Verkäufe von Bestandswohnungen zeigt eine Steigerung der durchschnittlichen Preise auf 2.728,- €/m². Teuerster Stadtteil war das Nonntal mit einem Spitzenwert beim Verkauf einer Neubauwohnung mit 11.500,- €/m².
Neben weiteren Details zu den Grundstücks- und Wohnungspreisen in den einzelnen Stadtteilen finden Sie in dem z.B. auch die Entwicklungen am gewerblichen Immobilienmarkt mit Mietpreisen für Geschäfts- und Büroflächen.