Zahl der deutschen Gäste in Österreich wieder im Steigen

06. Februar 2015 Drucken
Zahl der deutschen Gäste in Österreich wieder im Steigen
Deutsch-Österreichische Freundschaft: Es kommen wieder mehr deutsche Gäste nach Österreich. |© APA © APA

Erstmals seit Jahren lockte Österreich 2014 mehr deutsche Touristen an. 4 Prozent der deutschen Reisenden verbrachten ihren Haupturlaub im Vorjahr hierzulande – ein Plus von 0,4 Prozentpunkten gegenüber 2013, ergab eine Umfrage der Stiftung für Zukunftsfragen. 2008 waren es noch 4,9 Prozent, ihre Zahl nahm in den Folgejahren (2010 ausgenommen) kontinuierlich ab. Der durchschnittliche deutsche […]

Erstmals seit Jahren lockte Österreich 2014 mehr deutsche Touristen an. 4 Prozent der deutschen Reisenden verbrachten ihren Haupturlaub im Vorjahr hierzulande – ein Plus von 0,4 Prozentpunkten gegenüber 2013, ergab eine Umfrage der Stiftung für Zukunftsfragen. 2008 waren es noch 4,9 Prozent, ihre Zahl nahm in den Folgejahren (2010 ausgenommen) kontinuierlich ab. Der durchschnittliche deutsche Urlauber gibt nahezu 90 Euro pro Tag aus .

Pro Tag werden 89 Euro ausgegeben

Im Durchschnitt verweilten sie 10 Tage und ihre täglichen Ausgaben beliefen sich auf 89 Euro. Die beliebtesten Urlaubsdestinationen deutscher Touristen im Ausland sind weiterhin Spanien (14,4 Prozent), Italien (6,9 Prozent) und die Türkei (6,7 Prozent), die Plätze hinter Österreich belegen Kroatien (3 Prozent), Griechenland (2,7 Prozent) und Skandinavien (2,4 Prozent). Am allerliebsten verbringen die Deutschen ihren Urlaub aber weiterhin im eigenen Land (37 Prozent). Hierbei haben im Vorjahr Feriengebiete an der Ostseeküste bayerische Destinationen von der Spitze verdrängt.

Senioren am Vormarsch

Stets am Wachsen ist der Anteil älterer Touristen. Verreisten vor zehn Jahren lediglich 44 Prozent aller Ruheständler, ist es gemäß der Umfrage gegenwärtig fast jeder zweite. Aber auch Jungsenioren im Alter zwischen 50 und 64 Jahren sind in immer größerer Zahl unterwegs. Mittlerweile gebe es in dieser Zielgruppe sogar mehr Reisende als bei den Familien. So sind laut der Befragung auch 46 Prozent der deutschen Österreich-Urlauber mindestens 55 Jahre alt.

3 Prozent planen Urlaub bereits in Österreich

Von jenen, die ihren Haupturlaub im Jahr 2015 schon geplant haben, würden 3 Prozent nach Österreich kommen, 33 Prozent der Befragten sind allerdings noch unentschlossen. Der Umfrage zufolge verreisten 57 Prozent der Deutschen im Vorjahr für mindestens fünf Tage, ihre durchschnittlichen Ausgaben für den Haupturlaub betrugen 1.071 Euro. Für die Tourismusanalyse befragte die Stiftung für Zukunftsfragen des Konzerns British American Tobacco mehr als 4.000 Deutsche ab 14 Jahren. (APA)