F&E-Ausgaben: China überholt EU bei Innovationen

10. Februar 2015 Drucken
F&E-Ausgaben: China überholt EU bei Innovationen
Die OECD prognostiziert, dass China im Bereich der F&E-Ausgaben dabei ist, die Vereinigten Staaten innerhalb dieser Dekade zu überholen. |© statista.de Anteil_an_den_weltweiten_Ausgaben_fuer_Forschung_und_Entwicklung_n

Das Reich der Mitte schraubt die Ausgaben für Forschung & Entwicklung stark nach oben. Sinnbild dafür ist unter anderem das Raumfahrtprogramm der Chinesen.  Die Grafik von Statista zeigt, dass die Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Milliardenvolk rasant steigen. 2008 wurde Dauerkonkurrent Japan überholt, nun steht China kurz davor, auch die EU beim Anteil an den weltweiten Ausgaben für […]

Das Reich der Mitte schraubt die Ausgaben für Forschung & Entwicklung stark nach oben. Sinnbild dafür ist unter anderem das Raumfahrtprogramm der Chinesen.  Die Grafik von Statista zeigt, dass die Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Milliardenvolk rasant steigen. 2008 wurde Dauerkonkurrent Japan überholt, nun steht China kurz davor, auch die EU beim Anteil an den weltweiten Ausgaben für Forschung und Entwicklung zu überholen. Die OECD prognostiziert, dass China sogar die USA innerhalb dieser Dekade überholen könnte. Finden Sie nachstehend die Zusammenfassung der OECD-Studie .