Das Portfolio von Warren Buffet: Investieren mit Langfristperspektive

27. Februar 2015 Drucken
Das Portfolio von Warren Buffet: Investieren mit Langfristperspektive
IBM, Coca Cola, Wells Fargo: Das Orakel von Omaha hat durch seine Beteiligungsstrategie Milliarden Dollar verdient |© statista.de (zum Vergrößern anklicken) Top_10_Investments_von_Berkshire_Hathaway_n

Günstig kaufen, lange halten, reich werden – wenige Worte reichen aus, um Warren Buffetts Investmentgeschäft zu erklären. Das „Orakel von Omaha“ kauft, um zu halten – und setzt deshalb bevorzugt auf Unternehmen mit klaren Geschäftsmodellen, deren Maschen auch in Jahren und Jahrzehnten noch feste Renditen versprechen. So hat Warren Buffett eine breite Fan-Gemeinschaft aufgebaut – […]

Günstig kaufen, lange halten, reich werden – wenige Worte reichen aus, um Warren Buffetts Investmentgeschäft zu erklären. Das „Orakel von Omaha“ kauft, um zu halten – und setzt deshalb bevorzugt auf Unternehmen mit klaren Geschäftsmodellen, deren Maschen auch in Jahren und Jahrzehnten noch feste Renditen versprechen. So hat Warren Buffett eine breite Fan-Gemeinschaft aufgebaut – der US-Fernsehsender CNBC verfolgt etwa die Wertentwicklung der Assets von Buffetts Berkshire-Hathaway-Holding sehr genau. Wie die statista.de-Grafik für das manager magazin zeigt, hat Berkshire damit ein breit gefächertes Portfolio aufgebaut. (siehe auch Video:  Warren Buffet singt Axl Rose)