Zinsen für Wohnbau- und Unternehmenskredite erstmals unter 2-Prozent-Marke

03. April 2015 Drucken
Zinsen für Wohnbau- und Unternehmenskredite erstmals unter 2-Prozent-Marke
© Thorben-Wengert/pixelio.de

Für österreichische Häuslbauer war es noch nie so günstig, sich den Traum von einem eigenen Heim zu erfüllen, wie jetzt. Laut Nationalbank ist im Jänner der kapitalgewichtete Durchschnittszinssatz für einen neuen Wohnbaukredit mit 1,98 Prozent erstmals unter die 2-Prozent-Marke gefallen. Auch bei Konsumkrediten (4,72 Prozent) und sonstigen Krediten (2,28 Prozent) gaben die Zinsen deutlich nach. […]

Für österreichische Häuslbauer war es noch nie so günstig, sich den Traum von einem eigenen Heim zu erfüllen, wie jetzt. Laut Nationalbank ist im Jänner der kapitalgewichtete Durchschnittszinssatz für einen neuen Wohnbaukredit mit 1,98 Prozent erstmals unter die 2-Prozent-Marke gefallen. Auch bei Konsumkrediten (4,72 Prozent) und sonstigen Krediten (2,28 Prozent) gaben die Zinsen deutlich nach.

Gilt auch für Unternehmen

Aber auch Unternehmen konnten von den historisch tiefen Leitzinsen in der Eurozone profitieren. Die durchschnittlichen Zinsen für Unternehmenskredite fielen im Jänner um 37 Basispunkte auf 1,68 Prozent, die Zinsen für Haushaltskredite auf historisch tiefe 2,37 Prozent (-36 Basispunkte).

Von Klemme keine Spur

Auf das Kreditvolumen wirkten sich die durch die Leitzinssenkungen der Europäischen Zentralbank (EZB) auf zuletzt 0,05 Prozent hervorgerufenen historischen Tiefststände bei den Kredit- und Einlagenzinsen ebenfalls positiv aus. Das Kreditvolumen der privaten Haushalte zog im Jänner im Jahresvergleich um 1,5 Prozent an, war aber weiterhin ausschließlich von Wohnbaukrediten getrieben, die um 3,2 Prozent zunahmen. Das Wachstum lag damit zum zehnten Mal in Folge über der 3-Prozent-Marke, so der Direktor der Hauptabteilung Statistik in der Nationalbank, Johannes Turner, am Mittwoch in Wien. Wohnbaukredite hatten mit 91,2 Mrd. Euro den höchsten Anteil an den Haushaltskrediten. Konsumkredite machten 20,2 Mrd. (-2,4 Prozent) und sonstige Kredite 32,6 Mrd. Euro (-0,6 Prozent) aus.

Finanzierungsvolumen für Unternehmen steigen

Die Unternehmenskredite wuchsen im Jänner im Jahresabstand ebenfalls um 1,5 Prozent. Das war der höchste Wert seit März 2013. Im Euroraum lag der vergleichbare Wert noch bei minus 1,2 Prozent. (APA)

 

Mehr zum Thema: