Gewerbeanmeldung online: GISA ersetzt das Gewerberegister

14. August 2015 Drucken
Gewerbeanmeldung online: GISA ersetzt das Gewerberegister
Österreich ist Vorreiter in der einheitlichen Online-Gewerbanmeldung. |© sillilein74/pixelio.de © sillilein74/pixelio.de

Am 30. März 2015 ist das neue „Gewerbeinformationssystem Austria“ (GISA) in Betrieb gegangen. Die bundeseinheitliche Lösung ersetzt die bisher 14 dezentralen Gewerberegister. Gewerbeanmeldungen, Standortverlegungen und Betriebseröffnungen sind deutlich leichter möglich. Vor allem Gründer profitieren. Österreich ist mit der einheitlichen Online-Gewerbeanmeldung Vorreiter in Europa. Keine persönlichen Termine Durch GISA kann jeder Unternehmer österreichweit eine elektronische Gewerbeanmeldung durchführen, […]

Am 30. März 2015 ist das neue „Gewerbeinformationssystem Austria“ (GISA) in Betrieb gegangen. Die bundeseinheitliche Lösung ersetzt die bisher 14 dezentralen Gewerberegister. Gewerbeanmeldungen, Standortverlegungen und Betriebseröffnungen sind deutlich leichter möglich. Vor allem Gründer profitieren. Österreich ist mit der einheitlichen Online-Gewerbeanmeldung Vorreiter in Europa.

Keine persönlichen Termine

Durch GISA kann jeder Unternehmer österreichweit eine elektronische Gewerbeanmeldung durchführen, muss dafür also nicht mehr persönlich zur Gewerbebehörde gehen. Durch ein bundesweit einheitliches Verfahren können sich die Unternehmen zudem darauf verlassen, dass ein Gewerbeverfahren im Berufszugangsbereich unabhängig von der einzelnen Bezirkshauptmannschaft oder dem einzelnen Magistrat gleich abläuft. Jede Gewerbeanmeldung kann online von zu Hause in einem Schritt erledigt werden. Auch müssen Änderungen beim Namen oder dem Wohnort nicht mehr gesondert der Gewerbebehörde gemeldet werden; diese Informationen werden automatisch von GISA einem Update unterzogen.

Vorreiter

GISA ist ein europäisches Pionierprojekt im Bereich der Gewerbe- und Wirtschaftsverwaltung. Österreich ist das erste europäische Land, in dem landesweit einheitlich Gewerbeanmeldungen und andere Verfahren im Gewerbebereich durchgängig elektronisch online nach zentralen Standards geführt werden können.

Informationen rund um die Gewerbeverwaltung:

 

Mehr zum Thema: