erp-Fonds stellt 2016 wieder 600 Mio. Euro an Billig-Krediten zur Verfügung

07. Dezember 2015 Drucken

2016 stehen wieder 600 Millionen Euro für Unternehmen zur Verfügung. Die Kredite des erp-Fonds sind mit 0,5 bis 0,75 Prozent immer noch deutlich günstiger als derzeit übliche Marktkonditionen. Ministerrat beschlossen Der Ministerrat hat am 1. Dezember das neue erp-Jahresprogramm beschlossen. Im nächsten Jahr können wieder 600 Millionen Euro an erp-Kreditmitteln zinsgünstig vergeben werden. 0,5 bis […]

Derzeit liegt der aws erp-Fixzinssatz in der tilgungsfreien Zeit einheitlich bei 0,5 Prozent und bei bis zu siebenjähriger Tilgungszeit bei 0,75 Prozent pro Jahr. |© Lupo/pixelio.de

Derzeit liegt der aws erp-Fixzinssatz in der tilgungsfreien Zeit einheitlich bei 0,5 %. |© Lupo/pixelio.de

2016 stehen wieder 600 Millionen Euro für Unternehmen zur Verfügung. Die Kredite des erp-Fonds sind mit 0,5 bis 0,75 Prozent immer noch deutlich günstiger als derzeit übliche Marktkonditionen.

Ministerrat beschlossen

Der Ministerrat hat am 1. Dezember das neue erp-Jahresprogramm beschlossen. Im nächsten Jahr können wieder 600 Millionen Euro an erp-Kreditmitteln zinsgünstig vergeben werden.

0,5 bis 0,75 Prozent Verzinsung

Mit dem verfügbaren Kreditvolumen können rund 1.300 Kredite an Unternehmen vergeben werden können. Trotz des allgemein niedrigen Zinsniveaus sind die aws erp-Kredite deutlich günstiger als am Markt, dazu gibt es längere tilgungsfreie Zeiten. Derzeit liegt der aws erp-Fixzinssatz in der tilgungsfreien Zeit einheitlich bei 0,5 Prozent und bei bis zu siebenjähriger Tilgungszeit bei 0,75 Prozent pro Jahr (0,9 Prozent bei Krediten mit noch längerer Laufzeit).

Eigene Schwerpunkte für Kleinkredite

Für Kleinkredite bis 300.000 Euro sind im Rahmen des Jahresprogramms 75 Millionen Euro an Kreditmitteln abrufbar. Damit werden vor allem kleinere Unternehmen und Ein-Personen-Unternehmen unterstützt. Kleinkredite verfügen über ein vereinfachtes Abwicklungsverfahren.

50 Millionen Euro für „Zukunft Industrie 4.0“

Die zinsgünstigen Kredite in hÖhe von 50 Mio. Euro sollen Investitionen in die Digitalisierung der Wirtschafts- und Arbeitswelt erleichtern.

 50 Mio. für Ausbau des Ganzjahrestourismus

Weitere 50 Millionen sind speziell für Tourismusprojekte reserviert, mit denen insbesondere der Ausbau des Ganzjahrestourismus unterstützt werden kann.

Mehr zum Thema: