Umfrage: Österreicher planen 60 Euro für Weihnachtsmarktbesuche ein

09. Dezember 2015 Drucken

Die Weihnachtsmarktdichte in Österreich ist hoch. Laut einer aktuellen Studie mit 500 Österreichern des renommierten Onlinemarktforschungsinstitutes meinungsraum.at geben neun von zehn Befragten an, dass sich ein Weihnachtsmarkt in ihrer Nähe befindet. 84 Prozent der Befragten werden in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt besuchen. Im Schnitt sind vier Besuche bei den Österreichern geplant. Ausgaben steigen leicht Herr […]

Fast jeder Österreicher besucht einmal jährlich einen Weihnachtsmarkt. |FotoHiero© /pixelio.de

Fast jeder Österreicher besucht einmal jährlich einen Weihnachtsmarkt. |FotoHiero© /pixelio.de

Die Weihnachtsmarktdichte in Österreich ist hoch. Laut einer aktuellen Studie mit 500 Österreichern des renommierten Onlinemarktforschungsinstitutes meinungsraum.at geben neun von zehn Befragten an, dass sich ein Weihnachtsmarkt in ihrer Nähe befindet. 84 Prozent der Befragten werden in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt besuchen. Im Schnitt sind vier Besuche bei den Österreichern geplant.

Ausgaben steigen leicht

Herr und Frau Österreicher lassen sich die Weihnachtsmarktbesuche in diesem Jahr im Durchschnitt 60 Euro kosten. 2014 waren es noch 57 Euro. Auffällig ist, dass Männer und ältere Menschen pro Besuch mehr ausgeben als Frauen und junge Menschen. Am meisten konsumiert werden auf Weihnachtsmärkten „warme Getränke“ (88%) und Speisen (56%). Auffällig ist, dass ältere Menschen sich deutlich mehr für Kunsthandwerk (39%) als junge Menschen interessieren (21%). Auch ein Klischee erfüllt sich: Frauen sind signifikant häufiger an Weihnachtsschmuck auf den Märkten interessiert als Männer. 32 Prozent der Frauen interessieren sich für weihnachtliche Dekoration, während es nur knapp jeder fünfte Mann ist.
Der Weihnachtsmarktbesuch ist auch ein Familienevent. 56 Prozent der Österreicher werden 2015 Weihnachtsmärkte mit ihrer Familie besuchen. 2014 waren es aber noch 63 Prozent.