2015 durch Dürre mehr als 20 Mio. Euro Schaden im Burgenland

04. Januar 2016 Drucken
2015 durch Dürre mehr als 20 Mio. Euro Schaden im Burgenland
@ APA

Hitze und Trockenheit haben in Burgenlands Landwirtschaft 2015 Schäden von weit mehr als 20 Mio. Euro angerichtet, zog die Landwirtschaftskammer kürzlich Bilanz. Probleme für die Landwirte würden weiterhin auch die EU-Sanktionen gegen Russland verursachen. Trockenheit in der Landwirtschaft Die Lebensmittelproduktion sei zu rund 80 Prozent vom Wetter abhängig. Zum Schutz vor klimabedingten Ertrags- und damit Einkommenseinbußen […]

Hitze und Trockenheit haben in Burgenlands Landwirtschaft 2015 Schäden von weit mehr als 20 Mio. Euro angerichtet, zog die Landwirtschaftskammer kürzlich Bilanz. Probleme für die Landwirte würden weiterhin auch die EU-Sanktionen gegen Russland verursachen.

Trockenheit in der Landwirtschaft

Die Lebensmittelproduktion sei zu rund 80 Prozent vom Wetter abhängig. Zum Schutz vor klimabedingten Ertrags- und damit Einkommenseinbußen sei neben der Hagelversicherung eine weiterentwickelte, von Bund und Land unterstützte Dürreversicherung notwendig. Den Bauern müsse außerdem eine Einkommensausfallversicherung angeboten werden, so die Standesvertretung.