Ranking: Das sind die wertvollsten Marken Österreichs 2016

17. August 2016 Drucken
Ranking: Das sind die wertvollsten Marken Österreichs 2016
Erste Group ist Fixbestandteil der Top 10. © APA

Mit 15,11 Milliarden Euro Markenwert liegt Red Bull laut European Brand Institute auf Platz 1 der wertvollsten österreichischen Brand Corporations. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen der Kristallglashersteller Swarovski mit 3,44 und der Glücksspielkonzern Novomatic mit 2,92 Milliarden Euro Markenwert. Flügelschlag hält an Red Bull, dessen bekanntestes Produkt der Energydrink gleichen Namens ist, führt […]

Mit 15,11 Milliarden Euro Markenwert liegt Red Bull laut European Brand Institute auf Platz 1 der wertvollsten österreichischen Brand Corporations. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen der Kristallglashersteller Swarovski mit 3,44 und der Glücksspielkonzern Novomatic mit 2,92 Milliarden Euro Markenwert.

Flügelschlag hält an

Red Bull, dessen bekanntestes Produkt der Energydrink gleichen Namens ist, führt das Ranking mit seinem Vorsprung von weit über 11 Milliarden Euro mit deutlichem Abstand an und hat dabei im Vergleich zum Vorjahr (14,82 Milliarden Euro) seinen Markenwert noch um 2 Prozent gesteigert. Unter den Finanztiteln konnt die Erste Group als einziges Unternehmen den markenwert steigern (+ 0,5 %).

Probleme schlagen durch

Beinahe alle der wertvollsten Markenunternehmen in Österreich konnten im Vergleich zu 2015 ihren Markenwert ausbauen. Lediglich die Raiffeisen Banken Gruppe, die OMV und die Vienna Insurance Group hatten Einbußen hinzunehmen, was u.a. auf die Rahmenbedingungen wie beispielsweise volatile Finanzmärkte zurückzuführen ist. Alle Drei haben aber ihren Platz in den Top 10 behalten.

Leichter Zuwachs

Zusammen erreichen die 10 wertvollsten österreichischen Unternehmensmarken im Jahr 2016 einen Markenwert von 32 Milliarden Euro und damit 300 Millionen Euro mehr als 2015. Dies entspricht einem relativen Zuwachs von 0,9 Prozent.