Tourismus: Sommersaison übertraf Erwartungen

28. November 2016 Drucken
Tourismus: Sommersaison übertraf Erwartungen
Klesenza Alpe: Mehr Regen, weniger Schnee und vier Grad mehr - das Ländle-Klima ändert sich. |Klesenza Alpe Vorarlberg (c) Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de Klesenza Alpe Vorarlberg (c) Dr. Klaus-Uwe Gerhardt_pixelio.de

Die touristische Sommersaison 2016 hat mit 73 Millionen Nächtigungen und 23 Millionen Gästen alle Erwartungen und Prognosen übertroffen. Deutsche Gäste stark vertreten Besonders stark punktet das Urlaubsland Österreich wieder bei den deutschen Gästen, die für rund 27 Millionen Nächtigungen verantwortlich sind. Das entspricht einem Plus von 6,9 Prozent. Ein starkes Wachstum gibt es auch bei […]

Die touristische Sommersaison 2016 hat mit 73 Millionen Nächtigungen und 23 Millionen Gästen alle Erwartungen und Prognosen übertroffen.

Deutsche Gäste stark vertreten

Besonders stark punktet das Urlaubsland Österreich wieder bei den deutschen Gästen, die für rund 27 Millionen Nächtigungen verantwortlich sind. Das entspricht einem Plus von 6,9 Prozent. Ein starkes Wachstum gibt es auch bei Sommergästen aus den Niederlanden (plus 7,4 Prozent), Tschechien (plus 15,7 Prozent) sowie Belgien (plus 7,6 Prozent). Auch der Inlandstourismus verzeichnet ein starkes Wachstum von über fünf Prozent.