Start up-Paket: So gibt’s mehr Geld für Business Angels und Seedfinanzierer

15. Februar 2017 Drucken
Start up-Paket: So gibt’s mehr Geld für Business Angels und Seedfinanzierer
© pixabay

Der Business Angel-Fonds des aws soll mehr Geld erhalten. Auch die beiden Programme zur Seedfinazierung werden mit frischem Kapital dotiert.  LBG Österreich hat  Informationen zum Start up-Paket der österreichischen Bundesregierung zusammengetragen.

aws Business Angel Fonds wird neu dotiert

Zur Stärkung der Finanzierung im Bereich der Anschlussfinanzierung wird der aws Business Angel Fonds neu dotiert. Der 2013 im Rahmen der Jungunternehmeroffensive des Bundes gegründete aws Business Angel Fonds verdoppelt die Investments ausgewählter Business Angels in junge, rasch wachsende Technologieunternehmen im Rahmen von Ko-Investitionsvereinbarungen. Das verfügbare Fondsvolumen ist aufgrund der erfolgreichen Marktaufnahme bereits ausgeschöpft. Auf Basis der bisherigen Nachfrage ist von einem weiteren Potential für Ko-Investitionsvereinbarungen von EUR 20 Mio. von 2016 bis inklusive 2017 auszugehen. Dieser Bedarf soll durch eine Aufstockung des Business Angels Fonds um gesamt EUR 5 Mio. für 2016 und 2017 aus frischen Bundesmitteln des BMF an das BMWFW gedeckt werden. Diese Bundesmittel sollen wenn möglich- durch den Europäischen Investitionsfonds aus dem Juncker-Plan mit EUR 5 Mio. gehebelt werden. Gemeinsam mit den Ko-Finanzierungsmitteln der Business Angels stehen jungen Technologieunternehmen insgesamt weitere rund 20 Mio. € zur Verfügung.

Stärkung der Seed-Finanzierung – Mittel werden aufgestockt

Die aws-PreSeed und aws-Seed Finanzierungen sind seit vielen Jahren die Basis für eine Stärkung der wissens- und technologieorientierten Startups und unterstützen den Unternehmensaufbau. Der Großteil aller (privaten) Risikokapitalinitiativen setzt auf dieser Frühphasenfinanzierung auf. Diesen Finanzierungen werden von 2016 bis inklusive 2018 zusätzlich EUR 20 Mio. von BMWFW und BMVIT zu gleichen Teilen zur Verfügung gestellt – finanziert aus frischen Bundesmitteln des BMF.

Die wichtigsten Punkte des Start up-Paketes im Überblick

  • Risikokapitalprämie,
  • Lohnnebenkosten-Förderung,
  • Start Up Visum,
  • Patent-Check,
  • Gründungs-Fellowships,
  • 24 h Quick-Check,
  • Förder-Pilot

 

Mehr zum Thema

  1. LBG Österreich: Ministerrat beschließt Paket zur Stärkung von Start-ups in Österreich – LBG Österreich informiert Sie über die Details
  2. aws: Co Investments durch Verdoppelung der Direktbeteiligungen von Business Angels
  3. aws seed: Zuschuss für die Gründung von High-Tech Unternehmen, für Ausgründungen von universitären/nicht universitären Forschungseinrichtungen
  4. aws preseed: Zuschuss für die Vorgründungsphase von technologisch anspruchsvollen High-Tech Unternehmen