So gestalten Sie „familienhafte Mitarbeit“ rechtlich wasserdicht

14. April 2017 Drucken
So gestalten Sie „familienhafte Mitarbeit“ rechtlich wasserdicht
15743421084831574341247790

Finanzministerium und WKO fassen zusammen, wie Familienmitglieder sozialversicherungsrechtlich verträglich im Unternehmen mitarbeiten können. Die Kanzlei LBG Österreich macht auf das Merkblatt aufmerksam. Einhaltung der SV-Vorgaben In Familienunternehmen kommt es regelmäßig zur Mitarbeit naher Angehöriger. Damit verbunden sind vielfältige Tücken hinsichtlich Steuer- und Sozialversicherungspflicht. Unbedingt zu klären ist, ob nach den tatsächlichen Verhältnissen im Einzelfall eine familienhafte Mitarbeit, […]

Finanzministerium und WKO fassen zusammen, wie Familienmitglieder sozialversicherungsrechtlich verträglich im Unternehmen mitarbeiten können. Die Kanzlei LBG Österreich macht auf das Merkblatt aufmerksam.

Einhaltung der SV-Vorgaben

In Familienunternehmen kommt es regelmäßig zur Mitarbeit naher Angehöriger. Damit verbunden sind vielfältige Tücken hinsichtlich Steuer- und Sozialversicherungspflicht. Unbedingt zu klären ist, ob nach den tatsächlichen Verhältnissen im Einzelfall eine familienhafte Mitarbeit, ein Dienstverhältnis, ein freier Dienstvertrag oder gar ein Werkvertrag vorliegt. Welcher Begriff auf einer allfälligen schriftlichen Vereinbarung ist, tut dabei wenig zur Sache.

Merkblatt als Download

Für die Besonderheiten einer „familienhaften Mitarbeit in Betrieben“ liegt nun ein aktualisiertes Merkblatt vor. Gleichzeitig stellen wir Ihnen eine „Mustervereinbarung zur familienhaften Mitarbeit“ zur Verfügung.

 

Mehr zum Thema