Immobilienpreisspiegel: So viel kostet Wohnen in Österreich

07. Juni 2018 Drucken
Immobilienpreisspiegel: So viel kostet Wohnen in Österreich
© pixabay

Die Wachtsumdynamik bleibt. Eine Grafik zeigt die Miet- und Wohnungspreise in den österreichischen Landeshauptstädten. Wohnen wird in Österreich immer teurer.

Beinahe 100 Jahre Tradition im sozialen Wohnungsbau und eine fristlose Sozialbindung bei Neubauten verhindern zwar, dass die Wohnungsnot in Österreich Ausmaße wie in Deutschland annimmt, dennoch steigen auch in der Alpenrepublik die Mieten Jahr für Jahr stark an.

Wie eine Studie der WKÖ zeigt, entwickelt sich der Markt vor allem in Bregenz und im burgenländischen Eisenstadt rasant, während in der Hauptstadt des Salzburger Landes die ohnehin schon hohen Preise ihr Niveau halten.