Telebanking Pro: Das modernste Business-Banking für Ihr KMU

07. Mai 2019 Drucken
Telebanking Pro: Das modernste Business-Banking für Ihr KMU
© Erste Bank

Mit Telebanking Pro starten Erste Bank und Sparkasse das Business-Banking der Zukunft. Das „Dashboard“ ist dabei zentrale Info- und Service-Plattform speziell für KMUs.

Unternehmerische Geldgeschäfte online zu erledigen zählt heute zu den Standards des Finanzgeschäfts. Außergewöhnlich aber ist es, aus dem Geschäftskonto eine Online-Plattform zu machen, die MitarbeiterInnen einen individuell definierten Zugang erlaubt, die jeden Umsatz mit Bestandskunden eine Kategorie zuweist und  – auf Wunsch – Auskunft über die Bonität eines Neukunden oder die UID-Nummer eines ausländischen Geschäftspartner rechtsgültig abcheckt. Auch werden mit wenigen Klicks die Umsätze mit jedem Lieferanten und Kunden angezeigt – berechnet für jede beliebige Periode.

Digitaler Nutzen

Telebanking Pro von Erste Bank und Sparkasse kann dies: Das modernste Business Banking-Werkzeug Österreichs schafft die nötige Transparenz für Entscheidungen, und zwar für jedes Konto bei jeder anderen Bank. Einzige Voraussetzung für den Zugang zu all diesen Services: Die andere Bank verfügt bereits über den MBS-Standard, das bedeutet, dass die Konten einer EU-Vorschrift folgend bereits Multi-Banking fähig gemacht wurden.

Ein Dashboard als Kommandozentrale

Die vielleicht spannendste Neuerung von Telebanking Pro ist das Dashboard, das zur zentralen Kommandozentrale für Geschäftsführerinnen und Finanzchefs wird. Denn das Dashboard beinhaltet nicht nur eine praktische Bankingübersicht, sondern bietet darüber hinaus viele relevante Informationen, die für das tägliche Business gebraucht werden. Im Zentrum stehen Finanzinfos, aktuelle News aus der österreichischen KMU-Landschaft, relevante Marktanalysen sowie diverse Online-Tools.

Ansicht individuell gestaltbar

Das Dashboard von Telebanking Pro kann ganz an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden: Darstellung und Inhalte können mit wenigen Klicks individuell zusammengestellt werden. Die Inhalte kommen dabei auch über eine Service-Partner-Plattform, in der Partner ihre Dienstleistungen direkt einbinden können. Zum Start von Telebanking Pro sind die Services von KSV 1870 und kompany integriert . Das Partnernetzwerk wird laufend ausgebaut.

Berechtigungen online managen

Bei Telebanking Pro können AdministratorInnen jederzeit selbst Benutzer anlegen, sperren und auch deren Berechtigungen individuell festlegen. Damit bekommen MitarbeiterInnen nur die Informationen, die für ihre Arbeit wichtig sind. Telebanking Pro ist damit das ideale Finanzmanagement insbesondere für KMU. Aber auch Beteiligungen und Tochterfirmen können mit Telebanking Pro einfach und effizient gemanagt werden.

Eine Lösung für alle MBS-Banken

Ob Kontoauszüge, Überweisungen oder Lastschriften – dank MBS, dem Multi-Bank-Standard, können nicht nur Konten der Erste Bank und Sparkasse, sondern auch die aller anderen ”österreichischen MBS-Banken über Telebanking Pro verwaltet werden. Und auch das simple Geldüberweisen war noch nie so einfach: Mit Autocomplete, dem IBAN-Gedächtnis, und Kontakten, die sich selbstständig aktualisieren, muss man sich keine Kontonummern mehr merken, sondern sie einfach beim vergebenen Namen nennen.

Mit Airbag für die eigenen Finanzen

Sollte trotz höchster Sicherheitsstandards dennoch etwas passieren, schützt der Telebanking Pro Airbag vor finanziellen Schäden. Der Airbag deckt Verluste ab, die bei Aufträgen durch Unbefugte entstehen, wenn dabei Zugangsdaten eines Verfügungsberechtigten verwendet wurden. Auch bei missbräuchlichen Aufträgen mit Schädigungsabsicht durch MitarbeiterInnen erfüllt der Airbag seine Aufgabe.

(Promotion von Erste Bank und Sparkassen)

Mehr zum Thema