Steiermark: Die SFG unterstützt Großprojekte in Randgebieten

14. Mai 2019 Drucken
Steiermark: Die SFG unterstützt Großprojekte in Randgebieten
© Magna Steyr

Das Land Steiermark und die SFG unterstützen größere produzierende Unternehmen bei ihrem Ausbau oder neuen Betriebsansiedlungsprojekten. Das Programm Groß!Tat greift nur in Regionalförderungsgebieten der Steiermark. Mit Ideen!Reich gibt es ein vergleichbares Programm für KMU.

Im Förderungsprogramm Groß!TAT stehen Zuschüsse für Investments bereit, die Innovationen, neue Produkte und Dienstleistungen ermöglichen. Unterstützt werden Baukosten, der Ankauf von Maschinen, Betriebs- und Geschäftsausstattung oder auch Patente. Als Förderungswerber kommen ausschließlich Großunternehmen in den Regionalförderungsgebieten der Steiermark in Frage.

Förderziele

Die Investitionen sollen eine Diversifizierung der Tätigkeit auslösen oder die Ansiedelung innovativer Betriebe in der Steiermark ermöglichen. Die Unterstützungen gibt es für folgende Projekte:

  • bauliche Maßnahmen
  • Maschinen und Anlagen
  • Betriebs- und Geschäftsausstattung
  • immaterielle Investments z.B. in Patente oder Lizenzen.

Zielgruppe

Von Groß!Tat unterstützt werden Produktionsbetriebe des industriell-gewerblichen Sektors  sowie produktionsnahe Dienstleistungsbetriebe

Max. 10 %, mind. € 600.000 Investitionsvolumen

Mit der Einreichung eines Förderungsansuchens erfolgt automatisch auch die Beantragung einer Förderung aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Alle EFRE-Förderungsanträge werden auf Basis und in Übereinstimmung mit den geltenden und vom Begleitausschuss genehmigten Projektselektionskriterien geprüft.

Mehr zum Thema