Urlaub: Warum Treibstoff in den Tourismusländern so viel teurer ist

25. Juni 2019 Drucken
Urlaub: Warum Treibstoff in den Tourismusländern so viel teurer ist
© pixabay

Autoreisende aus Österreich müssen für Treibstoff auch diesen Sommer so gut wie überall tiefer in die Tasche greifen als daheim. Just im liebsten Reiseland der Österreicher, Italien, sind Super und Diesel besonders teuer.

Pro Tankfüllung (50 Liter) zahlt man für Treibstoff fast 17 Euro und für Diesel 14,50 Euro mehr. Aber auch in den nächstwichtigsten Reisezielen der Österreicher – Kroatien, Deutschland, Spanien und Griechenland – kostet das Tanken laut dem Verkehrsclub Österreich (VCÖ) mehr. Während Eurosuper in sieben EU-Staaten günstiger ist als in Österreich (Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Zypern, Luxemburg, Polen, Litauen), ist das bei Diesel in nur mehr drei EU-Staaten der Fall, nämlich in Luxemburg, Bulgarien und Litauen.

Eurosuper in den Urlaubsländern

(Preis für 50 Liter Tankfüllung – in Klammer Differenz zu Österreich)

  • Niederlande: 82,55 Euro (+19,40 €)
  • Dänemark: 80,35 Euro (+17,20 €)
  • Griechenland: 80,05 Euro (+16,90 €)
  • Italien: 79,80 Euro (+16,65 €)
  • Finnland: 78,45 Euro (+15,30 €)
  • Frankreich: 75,75 Euro (+12,60 €)
  • Schweden: 75,15 Euro (+12,00 €)
  • Portugal: 74,60 Euro (+11,45 €)
  • Deutschland: 74,25 Euro (+11,10 €)
  • Irland: 72,10 Euro (+8,95 €)
  • Großbritannien: 71,55 Euro (+8,40 €)
  • Schweiz: 71,00 Euro (+7,85 €)
  • Belgien: 68,95 Euro (+5,80 €)
  • Malta: 68,00 Euro (+4,85 €)
  • Estland: 67,85 Euro (+4,70 €)
  • Slowakei: 67,20 Euro (+4,05 €)
  • Kroatien: 66,80 Euro (+3,65 €)
  • Slowenien: 66,80 Euro (+3,65 €)
  • Lettland: 65,60 Euro (+2,45 €)
  • Spanien: 65,35 Euro (+2,20 €)
  • Tschechien: 64,25 Euro (+1,10 €)
  • ÖSTERREICH: 63,15 Euro
  • Litauen: 62,95 Euro (-0,20 €)
  • Polen: 61,25 Euro (-1,90 €)
  • Luxemburg: 60,15 Euro (-3,00 €)
  • Zypern: 60,05 Euro (-3,10 €)
  • Ungarn: 59,50 Euro (-3,65 €)
  • Rumänien: 58,90 Euro (-4,25 €)
  • Bulgarien: 55,80 Euro (-7,35 €)

Quelle: EU-Kommission, VCÖ 2019

Diesel teurer als in Österreich

(Preis für Tankfüllung 50 Liter Diesel – in Klammer Differenz zu Österreich)

  • Schweiz: 77,00 Euro (+17,15 €)
  • Großbritannien: 74,95 Euro (+15,10 €)
  • Italien: 74,30 Euro (+14,45 €)
  • Schweden: 74,20 Euro (+14,35 €)
  • Frankreich: 70,60 Euro (+10,75 €)
  • Finnland: 69,85 Euro (+10,00 €)
  • Belgien: 69,60 Euro (+9,75 €)
  • Griechenland: 68,85 Euro (+9,00 €)
  • Dänemark: 67,60 Euro (+7,75 €)
  • Irland: 67,20 Euro (+7,35 €)
  • Portugal: 66,15 Euro (+6,30 €)
  • Estland: 65,85 Euro (+6,00 €)
  • Niederlande: 65,60 Euro (+5,75 €)
  • Kroatien: 64,40 Euro (+4,55 €)
  • Slowenien: 63,50 Euro (+3,65 €)
  • Tschechien: 62,60 Euro (+2,75 €)
  • Deutschland: 62,40 Euro (+2,55 €)
  • Malta: 61,50 Euro (+1,65 €)
  • Zypern: 60,30 Euro (+0,45 €)
  • Lettland: 60,30 Euro (+0,45 €)
  • Ungarn: 60,20 Euro (+0,35 €)
  • Polen: 60,15 Euro (+0,30 €)
  • Rumänien: 60,15 Euro (+0,30 €)
  • Slowakei: 60,00 Euro (+0,15 €)
  • Spanien: 59,95 Euro (+0,10 €)
  • ÖSTERREICH 59,85 Euro
  • Litauen: 57,35 Euro (-2,50 €)
  • Bulgarien: 56,00 Euro (-3,85 €)
  • Luxemburg: 53,15 Euro (-6,70 €)

Quelle: EU-Kommission, VCÖ 2019

Mehr zum Thema