Erste Frau an der Spitze der Sparkasse Oberösterreich

26. Juni 2019 Drucken
Erste Frau an der Spitze der Sparkasse Oberösterreich
Stefanie Christina Huber, designierte Vorstandsvorsitzende © Sparkasse Oberösterreich

Der Aufsichtsrat der Sparkasse OÖ hat am 25. 6. 2019 die personellen Weichen für die Zukunft gestellt: Stefanie Christina Huber (44) wird mit 1. Jänner 2020 die Nachfolge von Michael Rockenschaub als Vorsitzende des Vorstandes antreten.

Mit Stefanie Christina Huber übernimmt eine sehr erfahrene Bankerin den Vorsitz des Vorstandes in der Sparkasse OÖ. Nach ihrem Studium der Angewandten Statistik startete sie im Jahr 1999 ihre Karriere in der Sparkasse OÖ. Es folgten diverse Leitungsfunktionen. Vor ihrer Bestellung in den Vorstand im Jänner 2019 war Huber Leiterin des Bereiches Treasury.

1700 Mitarbeiter und 162 Filialen

Mit Jahresanfang 2020 wird die ausgebildete Statistikerin Chefin eines Unternehmens mit gut 1700 Mitarbeitern und 162 Filialen, das im Vorjahr ein Ergebnis vor Steuern von 82 Millionen Euro erwirtschaftete und eine Kernkapitalquote von 15,64 Prozent auswies und damit als sehr stabil gilt.

Der Vorstand

Der Vorstand der Sparkasse OÖ wird sich ab 1. Jänner 2020 aus Stefanie Christina Huber als Vorsitzende des Vorstandes sowie Herbert Walzhofer und Maximilian Pointner als Mitglieder des Vorstandes zusammensetzen. Ihre Verträge laufen bis Ende 2023.

Mehr zum Thema