E-Commerce: So hilft modernes Internetbanking beim Identitätsnachweis

24. Juli 2019 Drucken
E-Commerce: So hilft modernes Internetbanking beim Identitätsnachweis
@ pixabay

Ab sofort kann ein Alters- oder Identitätsnachweis im Netz mit „eid Bank-Ident“ sichergestellt werden. Dies ermöglicht ein gemeinsamer Standard aller österreichischen Banken. Erste Bank und Sparkassen unterstützen dieses Service bereits mit ihrem Internetbanking George.

Will man online Verträge abschließen, registrieren sich die Nutzer in der Regel beim jeweiligen Händler mit den persönlichen Daten. Damit der Betreiber des Web-Shops Identität oder Alter (z.B. zur Überprüfung der Volljährigkeit) zweifelsfrei feststellen kann, wählt man künftig die Funktion „eid Bank-Ident“ aus und wird nach Eingabe der persönlichen Zugangsdaten mit George verbunden. Daraufhin werden die gespeicherten Angaben wie Name, Adresse und Geburtsdatum angezeigt, welche dann nur mehr bestätigt werden müssen. Zur Durchführung der Authentifizierung zeichnet man mit der gewohnten Autorisierungsmethode wie z.B. mittels TAC-SMS oder s Identity. Das alles passiert unter Einhaltung strengster Verschlüsselungsstandards.

Banken haben bereits geprüft

Somit ist man als Person einwandfrei legitimiert, da man in der Bank beim Eröffnen eines Kontos bereits einen amtlichen Lichtbildausweis vorlegen musste. Auch der Händler kann sicher sein, dass die Daten korrekt sind und man kann den Online-Vertragsabschluss fortsetzen.

Erfahrungen mit Registrierung von Handy-Wertkarten

Die Bewährungsprobe hat „eid Bank-Ident“ bereits erfolgreich bestanden. Seit 1. Jänner 2019 gilt für Handy-Wertkarten eine Registrierpflicht. Käufer dieser Wertkarten müssen ihren Namen und ihr Geburtsdatum angeben. Die Identifikation via Bankkonto ist hier österreichweit mit über 10.000 Registrierungen pro Monat sehr effizient im Einsatz. Entwickelt wurde das „eid Bank-Ident“ Verfahren von der Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr (STUZZA), im Auftrag aller österreichischen Banken.

Für Anbieter reicht Vertrag mit Hausbank

Um als Online-Dienstleister „eid Bank-Ident“ nutzen zu können, muss lediglich ein Vertrag mit der Hausbank (Akquirer) abgeschlossen und die technische Schnittstelle implementiert werden, die den Zugang zu allen teilnehmenden österreichischen Banken ermöglicht.

Mehr zum Thema