Salzburg: So hilft das Land bei Neugründungen und Übernahmen

14. August 2019 Drucken
Salzburg: So hilft das Land bei Neugründungen und Übernahmen
@ Land Salzburg Medienstelle

Das Land Salzburg unterstützt UnternehmerInnen bei der Gründung oder Übernahme eines Betriebes. Für Investitionen oder Ablösen werden Zinszuschüsse bei Finanzierungen gewährt. 

Angesprochen werden Personen und Personengesellschaften mit ausschließlich natürlichen Personen als Gesellschafter. Die UnternehmerInnen sind erstmalige wirtschaftlich selbstständige aktiv. Eine bisherige unselbstständige Tätigkeit muss aufgegeben werden. Der Unternehmenssitz liegt in Salzburg und die AntragstellerInnen sind Mitglied der Wirtschaftskammer Salzburg.

So wird gefördert

Bei dem Programm „Betriebsneugründung und Betriebsübernahme“ gibt es einen Zinsenzuschuss von drei Prozent p.a. für maximal fünf Jahre bei einer max. Kreditnominale  55.000 Euro. Der Zuschuss wird gewährt,

  • bei Investitionen des Anlagevermögens (innerhalb der ersten sechs Monate ab Betriebsgründung/-übernahme),
  • für Ablösekosten (für die Übernahme von Räumlichkeiten, Einrichtungen, Maschinen und Schuldübernahmen),
  • und bei Betriebsmittelaufwendungen.

Mehr zum Thema