Digital Check: Wie Unternehmen ihre digitale Fitness prüfen können

28. Oktober 2019 Drucken
Digital Check: Wie Unternehmen ihre digitale Fitness prüfen können
© APA

Der „Digital Check“ unterstützt Unternehmen bei der Feststellung, was durch Nutzung von Automatisierungs-Techniken in der eigenen Produktion alles verbessert werden kann. Der Check liefert auch Benchmarks für die eigene Branche. 

Das Center of Excellence for Smart Production (Institut für intelligente Produktion) der FH OÖ und der oberösterreichische Mechatronik-Cluster haben ein Modell entwickelt, das den digitalen Reifegrad eines Unternehmens bestimmt. Mit dem „Digital Check“ können in kürzester Zeit die Digitalisierungspotenziale eines Unternehmens identifiziert werden. Die Plattform Industrie 4.0 unterstützt sowohl die Bewerbung und Anwendung in Österreich, als auch die Vermarktung des Modells außerhalb der Landesgrenzen.

Strukturierte Prüfung

Der „Digital Check“ liefert für die Unternehmen mehr als nur Aufschluss über die aktuelle „digitale Fitness“. Das Verfahren stellt durch die Analyse der Geschäftsprozesse auch den für das Unternehmen optimalen Soll-Zustand dar – und liefert damit die Zielvorgabe. Dazu werden in einer eigens entwickelten Software anhand der Dimensionen Daten, Intelligenz und Digitale Transformation der Status quo eines Unternehmens in Bezug auf Industrie 4.0 erhoben. Ein strukturierter Prozess unterstützt die Firmen, Verbesserungspotenzial zu finden und diese in einem individuellen Fahrplan zur Unternehmensoptimierung zu realisieren. Die Ergebnisse der Bewertungen fließen in eine Benchmark-Datenbank, wodurch sich aktuelle Marktsituationen in der Branche identifizieren lassen. Ein anonymisierter Vergleich wird ermöglicht, der den Unternehmensfortschritt jenem der Branche gegenüberstellt.

Vierstufiger Prozess

Mehrere Unternehmen haben den „Digital Check“ bereits erprobt. Darunter auch Fill Maschinenbau aus Gurten. Nach einem Dreitages-Workshop konnte bei Fill Optimierungspotenzial im Bereich Konstruktion und in der Fertigung identifiziert werden. „Der ‚Digital Check‘ bietet eine Möglichkeit, die digitale Strategie des Unternehmens zu vervollständigen und weiterzuentwickeln. Auch wenn ein einmaliger Einsatz eine Standortbestimmung der Digitalisierung im Unternehmen ermöglicht, werde erst durch die regelmäßige Anwendung ein nachhaltiger Beitrag zum Unternehmenserfolg gesichert, hieß es in einem abschließenden Kommentar von Fill.

Mehr zum Thema