aws: Das ist die neue Programmstruktur der Förderbank

24. Februar 2020 Drucken

Die Förderbank der Republik, die Austria Wirtschaftsservice aws, hat ihre Programmpalette neu strukturiert. Das Förderangebot besteht jetzt aus vier Themenclustern und 18 Einzelprogrammen.

Die Förderbank der Republik, die Austria Wirtschaftsservice aws, hat ihre Programmpalette neu strukturiert. Das Förderangebot besteht jetzt aus vier Themenclustern und 18 Einzelprogrammen. Auch die Programmnamen wurden adaptiert.

Die relevantesten Programme, die Unternehmen direkt adressieren, wurden von 44 auf 18 zusammengefasst und in vier Clustern strukturiert. Die aws betont, dass das Angebot inhaltlich unverändert bleibt.

Vier große Themencluster

Als Förderbank des Bundes ist die aws die zentrale Anlaufstelle für innovative und wachstumsorientierte Unternehmen in allen Phasen ihrer Entwicklung. So unterstützt die aws von der ersten Idee bis zum internationalen Markterfolg. Die Programme werden dementsprechend in den Clustern „Ideen entwickeln“, „Unternehmen gründen“, „Nachhaltig expandieren“ und „Connecting Services“ gebündelt.

Leichtere Orientierung

Mit der neuen Struktur soll die Orientierung für Unternehmen vereinfacht werden. So rücken die meist genutzten Angebote stärker in den Vordergrund, Programme mit besonderen Zielgruppen – wie etwa Universitäten oder Inkubatoren werden künftig als Spezialprogramme angeboten. Das schafft einen schnellen Zugang. Zusätzlich zur Strukturierung wurden mit der Vereinfachung aber auch die Programmnamen und -informationen adaptiert.

Die Cluster im Detail

Mit der Bündelung der Förderungsprogramme in vier Clustern soll die Übersicht erleichtert werden. Basierend auf unterschiedlichen Unternehmensphasen wurden die aws Programme in den Clustern „Ideen entwickeln“, „Unternehmen gründen“ und „Nachhaltig expandieren“ zusammengefasst. Zudem stehen im Cluster „Connecting Services“ unterschiedliche Netzwerkprogramme zur Verfügung, etwa wenn es um die Suche nach Kooperationspartnern, Business Angels und Investorinnen geht.

  • „Ideen entwickeln“: Mit dem Ziel Entrepreneurship und Unternehmertum als Berufsoption in Österreich zu stärken, werden in diesem Cluster alle Programme gebündelt, die sich auf die Vorgründungsphase beziehen. Die aws ist dabei Begleiterin bei der Entwicklung von Businessideen, bei der Ausarbeitung des Businessplans, gleichzeitig aber auch Risikopartner bei der Unternehmensfinanzierung.
  • „Unternehmen gründen“: Gründungen zu fördern und zu finanzieren ist für die aws eine zentrale Aufgabe bei der Weiterentwicklung des österreichischen Wirtschaftsortes. Denn gerade junge, innovative und wachstumsorientierte Unternehmen tragen maßgeblich zur Innovationskraft des Standorts bei und schaffen neue Jobs. Die aws unterstützt in diesem Cluster und in dieser Unternehmensphase mit Krediten, Garantien, Eigenkapital, Zuschüssen und Coaching.
  • „Nachhaltig expandieren“: Auch etablierte Unternehmen haben immer wieder mit einem Marktversagen zu kämpfen. Innovations- und innovative Wachstumsprojekte habe es nicht leicht, die nötige Finanzierung sicherzustellen. Die aws unterstützt daher, neue Produkte und Produktionsmethoden zu entwickeln, Geschäftsmodelle zu skalieren und Technologien zu internationalisieren.
  • „Connecting Services“: Für Start-ups und etablierte KMU wird es in unterschiedlichen Unternehmensphasen immer wichtiger, passende Partner zu finden. Gerade für kleinere Unternehmen ist es schwierig und oft mit hohen Kosten verbunden, verlässliche Informationen zu bekommen. Als neutrale Mittlerin stellt die aws daher eine Reihe von Vernetzungsservices den Unternehmen zur Verfügung, wo es keine funktionierenden und marktgängigen Lösungen gibt.

Programme für einzelne Zielgruppen

Neben den Förderungs- und Finanzierungsprogrammen unterstützt die aws spezifische Zielgruppen, wie etwa Universitäten, Inkubatoren oder auch die Filmwirtschaft, oder ausschließlich in bestimmten Zeiträumen wie etwa bei Wettbewerben. Diese Förderungen werden in den Spezialprogrammen gebündelt.

Mehr zum Thema