Steuerreform: Frauen bekommen die Hälfte

10. März 2020 Drucken
Steuerreform: Frauen bekommen die Hälfte
© Pixabay coins-948603_1920

Eine Simulationsrechnung des Momentum Instituts zeigt: Frauen erhalten 30 Euro netto im Monat, Männer hingegen 60 Euro.

Die von der Regierung geplante Senkung der Einkommensteuer-Sätze im Rahmen der Steuerreform kommt Männern deutlich stärker zugute als Frauen. Das ergibt eine Simulationsrechnung der Denkfabrik Momentum Institut anlässlich des Weltfrauentags.

Während Frauen pro Monat durchschnittlich nur mit 30 Euro netto entlastet werden, bekommen Männer mit durchschnittlich 60 Euro netto pro Monat doppelt so viel. Das liegt an den höheren Einkommen von Männern. Insgesamt gibt es viel mehr Frauen mit geringem Einkommen als Männer. So stehen im untersten Einkommensfünftel 0,97 Millionen Frauen 0,40 Millionen Männer gegenüber. Dieses wird pro Monat um nicht einmal einen Euro entlastet. Im obersten Einkommensfünftel beträgt die Entlastung durch die Steuersenkung hingegen 110 Euro pro Monat – netto. Im bestverdienenden Fünftel befinden sich aber ca. 0,99 Millionen Männer und nur 0,38. Millionen Frauen.

Barbara Blaha, Leiterin des Momentum Instituts, kritisiert: „Nach wie vor verdienen Frauen um ein Eckhaus weniger als Männer. Die Steuerreform macht das nicht besser. Im Gegenteil: Männer profitieren doppelt so stark von der Entlastung.“