Checkout.com verdreifacht seinen Wert auf 5,5 Mrd. Dollar

22. Juni 2020 Drucken
Checkout.com verdreifacht seinen Wert auf 5,5 Mrd. Dollar
© pixabay

Checkout.com, der weltweit führende Zahlungsservice-Anbieter, entwickelt sich zu einem der wertvollsten Fintechs weltweit. In einer weiteren Finanzierungsrunde hat das Unternehmen heute 150 Millionen Dollar erhalten.

Der Wert des internationalen Online-Zahlungsunternehmens Checkout.com verdreifacht sich damit. Die Bewertung in Höhe von 5,5 Milliarden Dollar spiegelt einen wachsenden Bedarf an innovativen Online-Zahlungsdiensten wider, die über alle Regionen und Kanäle hinweg einsetzbar sind. Bereits zwischen Mai 2019 und Mai 2020 wiesen die Online-Transaktions-Zahlen von Checkout.com einen Anstieg von 250 Prozent aus. Das Geschäftsmodell des Unternehmens ist ausschließlich auf Online-Zahlungen ausgerichtet. Weltweite Lockdowns beschleunigten daher zusätzlich das Wachstum von Checkout.com, da Unternehmen verstärkt online tätig waren.

Die neue Finanzierungsrunde unterlag der Leitung von Coatue, mit der Beteiligung von bestehenden Investoren wie Insight Partners, DST Global, Blossom Capital sowie Singapurs Staatsfonds, GIC. Im Gegensatz zu anderen rasant wachsenden Unternehmen arbeitet Checkout.com seit 2012 gewinnbringend. Das Unternehmen wird das neue Kapital zur weiteren Stärkung seiner Bilanz verwenden, sodass sich die verfügbaren liquiden Mittel auf über 300 Millionen US-Dollar belaufen. Zusätzlich wird Checkout.com in die Entwicklung neuer innovativer Produkte investieren, wie beispielsweise eine neue Zahlungslösung oder die Möglichkeit, Abrechnungszeiträume zu beschleunigen. Die neue Finanzierungsrunde schließt sich an die äußerst erfolgreiche erste Finanzierungsrunde von Mai 2019 an, die als bisher größte Fintech- Finanzierungsrunde Europas gilt.

Checkout.com: 500 neue Händler

Das acht Jahre alte Unternehmen mit Hauptsitz in London ist bereits für viele der weltweit führenden Unternehmen tätig und konnte in den vergangenen zwölf Monaten über 500 Händler als neue Kunden gewinnen – darunter Grab, Revolut, Careem, Glovo, Robinhood, Farfetch, Klarna und Remitly. Checkout.com urheberrechtlich geschützte Technologie bietet Unternehmen reibungslose und zuverlässige globale Zahlungsabwicklung. Dank einer einheitlichen, integrierten Plattform bietet das Unternehmen einen direkten Zugang zu Inlands-Akquisitionen über alle Zahlungsmethoden und geografischen Regionen hinweg. Die Plattform verhilft Unternehmen durch erweiterte Datenmanagementfunktionen, Tools für Betrugsmanagement sowie durch umfassende Reporting zu größerer Leistungsfähigkeit und Kontrolle.

CEO und Gründer Guillaume Pousaz sagt: „Es freut mich sehr, Coatue als Teil unseres Cap Tables willkommen zu heißen. Als wichtige Investoren für Late-Stage-Unternehmen wie Instacart, DoorDash, Bytedance sowie Chime verfügen sie über langjährige Erfahrung beim Aufbau herausragender Unternehmen, die auf Basis operativer Exzellenz agieren. Sie teilen unsere Vision eines vernetzten Zahlungsverkehrs, was sie zu einer offensichtlichen Wahl als Partner für uns gemacht hat.“

„Die Art und Weise, wie Geld in und aus Unternehmen fließt, ändert sich rasant. Meiner Meinung nach kann man durch die Auflösung finanzieller Komplexität Innovationen radikal freisetzen – angefangen beim digitalen Zahlungsverkehr. Bei Checkout.com konnten wir eine technische Architektur schaffen, die Vordenker zu industriellen Umgestaltungen sowie zur Neubestimmung ihrer Kundenbeziehungen befähigt. Jetzt sind wir mehr denn je von unserem Vorhaben überzeugt, genau jene vernetzten Zahlungssysteme zu errichten, die Unternehmen zustehen.“

„Explosives Wachstum“

Kris Fredrickson, Managing Partner von Coatue, ergänzt: „Wir haben das explosive Wachstum des Unternehmens mitverfolgt und fühlen uns von Guillaumes Vision für die Zukunft des Zahlungsverkehrs inspiriert. Wir freuen uns unglaublich darauf, Partner für die nächste Phase der Checkout.com -Reise zu werden. „

Checkout.com verarbeitet über 150 Währungen und bietet Händlern durch seine unternehmenseigene Plattform Zugang zu allen internationalen Zahlungskarten sowie zu beliebten lokalen Zahlungsmethoden. Checkout.com beschäftigt über 750 Mitarbeiter in 13 Büros weltweit.

Checkout.com wurde bei dieser Transaktion von Wilson Sonsini Goodrich & Rosati beraten. Checkout.com hat in diesem Jahr zwei Unternehmen erworben, ProcessOut im Februar und das australische Start-up Pin Payments im Mai. Darüber hinaus kündigt Checkout.com zwei personelle Veränderungen an – Olivia Broderick ist als General Counsel tätig und Mike Benchimol wird COO.