Wirtschaftsagentur Wien: Unternehmen voller Tatendrang

04. Oktober 2021 Drucken
Wirtschaftsagentur Wien: Unternehmen voller Tatendrang
© AdobeStock/monropic

Die Wiener Unternehmen sorgen für Dynamik in der Wirtschaft. Die Förderungen der Wirtschaftsagentur Wien werden stark nachgefragt und bringen weitere Investitionen.

Seit Beginn der neuen Förderwelle 2021 wurden 1.160 Unternehmen mit 31,4 Millionen Euro gefördert, diese Unterstützungen lösten ein Investment von 110 Millionen Euro aus. „Das bedeutet: dieser Betrag fließt wieder in die Wiener Wirtschaft zurück. Das zeigt, dass die Wiener Betriebe auch in Zeiten der Pandemie dazu bereit sind, Geld in die Hand zu nehmen, um ihr Unternehmen zukunftsfit zu machen“, sagt Wirtschaftsagentur Wien-Geschäftsführer Gerhard Hirczi. Corona-bedingt wurde demnach der Fördertopf für die Wiener Unternehmen auf 70 Millionen Euro aufgestockt.

Förderung für EPUs

Eine positive Zwischenbilanz kann bei der seit April laufenden Förderung für Ein-Personen-Unternehmen gezogen werden: 170 Ein Personen Unternehmen haben mit dieser Spezial-Förderung ihr Business nach dem Lockdown neu aufgestellt. Bis zu 7.000 Euro Förderung stehen bereit. Dazu ein Appell von Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke: „Ich hoffe, dass möglichst viele EPU, die von der Krise getroffen wurden, diese Förderung nützen. Wir haben dafür 10 Millionen Euro bereitgestellt!“

Ein Beispiel: Sabrina Abrahams hat mit Hilfe der EPU Förderung nach dem Lockdown ihren Wunderladen hinter der Karlskirche aufgepeppt. Hier gibt’s jetzt neben heimischen Design auch KARL, ein Frozen Yoghurt auf Wiener Art mit Punschkrapferl, Vanillekipferl, Sachertorterl-Toppings. In der kalten Jahreszeit wird Afternoon Tea kredenzt. „Mit der EPU-Förderung konnte ich den Wunderladen weiterentwickeln: Ohne sie hätte es KARL-Frozen Yoghurt in dieser Form nicht gegeben, gerade auch beim Marketing hat mir diese Förderung super geholfen. Als nächstes werde ich mir jetzt die kostenlosen Workshops der Wirtschaftsagentur genau ansehen“, so die Inhaberin vom Wunderladen, Sabrina Abrahams.

Geschäftslokale werden belebt

Überraschend gut nachgefragt ist die Förderung zur Belebung von leerstehenden Geschäftslokalen. Allein in den vergangenen sechseinhalb Monaten seit Start der Förderung konnten 63 leerstehende Geschäftslokale belebt werden: Bis zu 25.000 Euro Förderung gibt’s für neue Ideen.

Auch die corona–bedingte Digitalisierungswelle reißt nicht ab – über 60 Betriebe haben jetzt schon neue Projekte gestartet, um ihre Produkte besser zu verkaufen. Und weitere 55 Betriebe haben hochkomplexe, neuartige Projekte im Produktions- und Sozialbereich vorgelegt. „Nicht nur der Run auf die Förderungen ist enorm, auch die Qualität der eingereichten Projekte ist bemerkenswert“, so Hirczi.

Einen Überblick der Förderprogramme der Wirtschaftsagentur Wien finden Sie hier.

Der aktuelle Covid-19-Tracker findet sich hier!  

Die wichtigsten Links von Behörden und Institutionen für Unternehmen rund um das Coronavirus finden sich hier.