Coronavirus: Angepasste Impfstoffe ab September

21. August 2023 Drucken
Coronavirus: Angepasste Impfstoffe ab September
@ APA

Die an die neuen Coronavirus-Varianten angepassten Impfstoffe gegen das Virus stehen offensichtlich kurz vor der Auslieferung. Der Hersteller Biontech teilte laut einem Bericht der deutschen „Ärzte-Zeitung“ dem Blatt mit, dass sein Impfstoff vorbehaltlich der behördlichen Zulassung im September ausgeliefert werden solle. Auch von dem US-Hersteller Moderna soll es einen solchen angepassten Impfstoff geben. Biontech und […]

Die an die neuen Coronavirus-Varianten angepassten Impfstoffe gegen das Virus stehen offensichtlich kurz vor der Auslieferung. Der Hersteller Biontech teilte laut einem Bericht der deutschen „Ärzte-Zeitung“ dem Blatt mit, dass sein Impfstoff vorbehaltlich der behördlichen Zulassung im September ausgeliefert werden solle. Auch von dem US-Hersteller Moderna soll es einen solchen angepassten Impfstoff geben.

Biontech und Pfizer haben ihren Impfstoff an die Omikron-Variante XBB.1.5 angepasst, von XBB stammt auch die derzeit zirkulierende Variante EG.5 ab. Das US-Unternehmen Moderna teilte der Zeitung mit, „rechtzeitig für die Impfsaison im Herbst“ und vorbehaltlich einer Zulassung den mRNA-Impfstoff auf den Markt zu bringen. Auch dieser Impfstoff ist an die Omikron-Variante BB angepasst.

Coronavirus: Keine Monopdosen

Beide Hersteller wollen die Impfstoffe laut der deutschen „Ärzte-Zeitung“ erstmals auch in Einzeldosisbehältnissen ausliefern. In Österreich sind vorerst allerdings „vorrangig keine Monodosen“ geplant, hieß es am Montag vom heimischen Verband der Impfstoffhersteller (ÖVIH) gegenüber der APA. Bisher werden die Impfstoffe in Fläschchen mit mehreren Dosen und nur zweitlich begrenzter Haltbarkeit nach der Öffnung ausgeliefert.

Auch das US-Unternehmen Novavax will dem deutschen Medienbericht zufolge im Herbst einen auf die Variante XBB.1.5 angepassten Coronavirus-Impfstoff ausliefern. Das Unternehmen teilte der Zeitung mit, man plane zudem ebenfalls den Übergang zu kleineren Darreichungsformen, einschließlich Einzeldosis-Fläschchen.