Konjunktur Archive » Seite 67 von 73 » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Kategorie: Konjunktur


ADMIN EB Host
WIFO: Leichtes Wachstum setzt sich fort
WIFO: Leichtes Wachstum setzt sich fort

WIFO: Leichtes Wachstum setzt sich fort

Gemäß der aktuellen Quartalsrechnung des WIFO wuchs die österreichische Wirtschaft im III. Quartal 2015 gegenüber dem Vorquartal um 0,3% (II. Quartal ebenfalls +0,3%). Diese Entwicklung wurde vor allem durch die Ausweitung der Anlageinvestitionen getragen, während die Konsumnachfrage verhalten blieb. Die Exportwirtschaft sowie Handel und Industrie lieferten positive Impulse. BIP wächst leicht Das österreichische BIP wuchs […]

ADMIN EB Host
Verbraucher lassen griechische Wirtschaft kräftig wachsen
Verbraucher lassen griechische Wirtschaft kräftig wachsen

Verbraucher lassen griechische Wirtschaft kräftig wachsen

Der Konsum der Griechen hat der Wirtschaft des krisengeplagten Landes ein kräftiges Wachstum beschert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg von April bis Juni um 0,9 Prozent zum Vorquartal – drei Mal so schnell wie das der gesamten Eurozone.Der Tourismus boomte und die Auswirkungen der Kapitalkontrollen kamen in der ersten Jahreshälfte noch nicht voll zum Tragen. 

ADMIN EB Host
Konjunktur: Wachstum in der EU enttäuschend
Konjunktur: Wachstum in der EU enttäuschend

Konjunktur: Wachstum in der EU enttäuschend

Die Länder der Europäischen Union befinden sich in einer instabilen Erholungsphase. 2015 dürfte das Wirtschaftswachstum mit ungefähr 1,5% deutlich unter dem der USA oder dem der Weltwirtschaft bleiben. Im Gegensatz zu den USA ist das Wachstum in Europa nach wie vor zu gering, um eine Trendumkehr der Arbeitslosigkeit zu bewirken, weiß das WIFO.

ADMIN EB Host
Wiener Unternehmen mit stark verbesserter Eigenkapitalquote
Wiener Unternehmen mit stark verbesserter Eigenkapitalquote

Wiener Unternehmen mit stark verbesserter Eigenkapitalquote

In einer aktuellen Vergleichsstudie der KMU Forschung Austria wurden 12.000 Jahresabschlüsse von Wiener Unternehmen aller Größenklassen untersucht. Das Ergebnis ist für die Wiener Wirtschaft erfreulich: Im Schnitt haben die Wiener Betriebe ihre Eigenkapitalquote deutlich verbessert. Besonders positiv fallen die Wiener KMU auf. Hier ist die Eigenkapitalquote in den letzten fünf Jahren von 26 auf 32 […]

ADMIN EB Host
Wien: Gewerbe bleibt Job-Motor trotz trüber Konjunktur
Wien: Gewerbe bleibt Job-Motor trotz trüber Konjunktur

Wien: Gewerbe bleibt Job-Motor trotz trüber Konjunktur

Der neueste Konjunkturbericht der KMU Forschung Austria über die wirtschaftliche Entwicklung des Gewerbes und Handwerks in Wien zeigt Licht und Schatten. Die gute Nachricht vorweg: Für das dritte Quartal des heurigen Jahres planen die Betriebe der Sparte, ihren Personalstand um durchschnittlich 1,2 Prozent zu erhöhen. Elf Prozent der Betriebe wollen ihn kräftig ausbauen, nur etwa […]

ADMIN EB Host
Gunther Tichy: Heimische Wirtschaftsschwäche ist ein Exportproblem
Gunther Tichy: Heimische Wirtschaftsschwäche ist ein Exportproblem

Gunther Tichy: Heimische Wirtschaftsschwäche ist ein Exportproblem

Der bekannte Wirtschaftsprofessor Gunther Tichy liefert eine nach Selbsteinschätzung „provokante“ Erklärungen für die aktuell schwache Verfassung der österreichischen Wirtschaft: Falsche Exportmärkte und zu wenig nachgefragte Exportprodukte bescheren Österreich derzeit starke Probleme auf den Weltmärkten. Eine Senkung der Standortkosten würde dabei keine Abhilfe schaffen. Ein rein preisbasierender Wettbewerb sei von Beginn an verloren. 

ADMIN EB Host
Burgenlands Unternehmer setzen auf Exporte
Burgenlands Unternehmer setzen auf Exporte

Burgenlands Unternehmer setzen auf Exporte

Die burgenländischen Unternehmer setzen mehr und mehr auf Exporte. Nach einer Konjunkturumfrage im 1. Halbjahr 2015 erwarten 6 von 10 Befragte eine Verbesserung der Exportumsätze. Das Wirtschaftsbarometer zeigt andererseits aber eher zurückhaltende Erwartungen an die weitere wirtschaftliche Entwicklung.

ADMIN EB Host
Energiepreise drücken Inflation in Deutschland
Energiepreise drücken Inflation in Deutschland

Energiepreise drücken Inflation in Deutschland

Sinkende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland im Juli erneut gedrückt. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes lagen die Verbraucherpreise nur noch um 0,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Die Wiesbadener Behörde bestätigte erste Schätzungen. Im Mai hatte die Inflationsrate noch bei 0,7 Prozent gelegen.