Finanzen und Förderungen Archive » Page 92 of 105 » Newsroom für UnternehmerInnen - Erste Bank und Sparkasse

Beiträge mit Kategorie: Finanzen und Förderungen


ADMIN EB Host
Salzburg: Investitionsförderung für Tourismus

Salzburg: Investitionsförderung für Tourismus

Mit dem neuen Sonderimpulsprogramm Tourismus werden  bis Ende 2016 insgesamt 3 Mill. € in ausgewählten Regionen des Landes Salzburg mit touristischem Aufholbedarf bereitgestellt.

ADMIN EB Host
Photovoltaik Förderaktion 2015 für Unternehmer

Photovoltaik Förderaktion 2015 für Unternehmer

Vor Kurzem hat der Klima- und Energiefonds sein Jahresprogramm vorgestellt. Drei konkrete Schwerpunkte und 21 Programme werden heuer mit einem Volumen von insgesamt 126 Millionen Euro gefördert: Maßnahmen zur Energieeffizienz, der Ausbau Erneuerbarer Energie und die Entwicklung nachhaltiger, innovativer und leistbarer Mobilitätssysteme und Energietechnologien. Die Photovoltaikförderung wird heuer bereits zum achten Mal vergeben. Auch Unternehmen […]

ADMIN EB Host
Kärnten: Exportoffensive prolongiert

Kärnten: Exportoffensive prolongiert

Die mit 400.000 Euro vom Land und der Wirtschaftskammer Kärnten finanzierte Exportoffensive wird auch 2015 fortgesetzt. Die geplanten Maßnahmen reichen von von länder- und branchenbezogenen Wirtschaftsmissionen über die Unterstützung bei Messebeteiligungen und anderen Markterschließungs- und -bearbeitungsaktivitäten bis hin zur wissenschaftlichen Aufarbeitung in Zusammenarbeit mit Uni und FH. 2500 Kärntner Exportbetriebe stehen derzeit für insgesamt 70.000 […]

ADMIN EB Host
Neue Impulse für veraltete EU-Türkei-Zollunion

Neue Impulse für veraltete EU-Türkei-Zollunion

Die Europäische Union und die Türkei wollen ihre seit 20 Jahren bestehende Zollunion modernisieren und ihre Handelsbeziehungen intensivieren. Handelskommissarin Cecilia Malmström und der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci kamen dazu diese Woche in Brüssel zusammen. „Wir müssen unsere Zollunion mit der Türkei modernisieren und sie in das 21. Jahrhundert transferieren“, sagte Malmström.

ADMIN EB Host
Privatinsolvenzverfahren steigen wieder

Privatinsolvenzverfahren steigen wieder

Die endgültigen Zahlen der Creditreform Privatinsolvenzstatistik für das 1. Quartal 2015 zeigen den Beginn einer Trendumkehr. Während im vergangenen Jahr die Anzahl an Insolvenzverfahrenen von Privatpersonen um 6% stark rückläufig war, sind die „Privatkonkurse“ in den ersten drei Monaten diesen Jahres um 0,7% auf 2.441 Verfahren gestiegen: Die Zahl der eröffneten Schuldenregulierungsverfahren hat sich dabei um 1,4% auf […]

ADMIN EB Host
Krisentreffen: EU-Finanzminister beraten heute über Griechenland

Krisentreffen: EU-Finanzminister beraten heute über Griechenland

Die Euro-Finanzminister befassen sich am Montag (15.00 Uhr) erneut mit dem vom Staatsbankrott bedrohten Griechenland. Die Regierung in Athen verhandelt seit Monaten mit den Euro-Ländern über die weitere finanzielle Unterstützung. Voraussetzung ist eine Liste mit Reformen, die bisher aus Sicht der EU nicht vorliegt. Ende Juni endet das derzeit laufende Hilfsprogramm.

ADMIN EB Host
Lieferanten in China und Indien kämpfen mit massiven Zahlungsverzögerungen

Lieferanten in China und Indien kämpfen mit massiven Zahlungsverzögerungen

Die Zahlungsmoral von Unternehmen im asiatisch-pazifischen Raum verlangt nach Langmut der Gläubiger. 70% der der dortigen Unternehmen haben 2014 Zahlungsüberfälligkeiten verzeichnet – das höchste Niveau seit drei Jahren, wie der Kreditversicherer Coface informiert. Zusätzlich berichteten 37% der Unternehmen, dass der Zahlungsverzug um mehr als 2% im Vergleich zum Vorjahr zugenommen hat. Unternehmen in China, Indien, Hongkong […]

ADMIN EB Host
Nur 16% der Gewerbe- und Handwerksbetriebe waren 2014 im Ausland aktiv.

Nur 16% der Gewerbe- und Handwerksbetriebe waren 2014 im Ausland aktiv.

Laut aktueller Erhebung der KMU Forschung Austria haben die österreichischen Gewerbe- und Handwerksbetriebe 7,7% ihres Jahresumsatzes 2014 im Ausland erzielt. Bei einem Gesamtumsatz von 80,6 Milliarden Euro lag das Exportvolumen bei 6,2 Milliarden Euro.